IKK Interkulturelle Kompetenz - Training / Workshop von me Weiterbildung - die Spezialisten GmbH

für Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit Kunden, Dienstleistern oder Kollegen/Innen anderer Nationalitäten im In- wie Ausland zusammenarbeiten.

Inhalte

Wenn Führungskräfte und Mitarbeiter grenzüberschreitend aktiv sind und z. B. ausländische Kunden per Telefon betreuen, können sie nicht davon ausgehen, dass ihre gewohnten Vorgehensweisen auch dort funktionieren. Andere Länder, andere Sitten. Kulturelle Unterschiede wirken sich direkt auf den Arbeitsalltag und insbesondere auf Arbeitsabläufe aus. Ohne Kenntnis dieser Unterschiede kommt es schnell zu Missverständnissen, Problemen oder gar Konflikten, die die Auftragserfüllung gefährden. Verzögerungen, Fehler, Verstimmungen, Ratlosigkeit oder gar Frust können da die Folge sein.

Durch die Teilnahme an einem interkulturellen Kompetenz-Training können Führungskräfte und Mitarbeiter sich auf solche Situationen vor Ort oder am Telefon gut vorbereiten. Denn sie lernen

  • kulturbedingte Unterschiede schnell zu identifizieren,
  • Lösungsansätze in einem fremden Umfeld zu entwickeln
  • und diese nachhaltig umzusetzen. 

 

Grundlagen IKK

  • 3 Säulen der interkulturellen Kompetenz:

    1. Wissen: Welche kulturellen Unterschiede muss ich kennen?

    2. Einstellungen: Welche Einstellung brauche ich?

    3. Tools: Wie wende ich die Kenntnisse in konkreten Fällen an?

  • Training an - konkreten, vorgegebenen und - eigenen Fallbeispielen und Erfahrungen

  • Lernen über praktische Demos & vielfältige Anwendungsübungen

  • Direktes persönliches Feedback vom Trainer

Bei den Rollenspielen: Aufarbeitung typischer Fehler und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen / Best Practise

Lernziele

Vereinfachung der alltäglichen Kommunikation und Kooperation über kulturelle Grenzen hinweg. Mehr Verständnis für die unterschiedlichen Situationen in den Kulturen. 

 

Wirkung der Trainingsmaßnahme

  • Verstehen der eigenen und fremden kulturellen Prägung
  • Schnelles Zurechtfinden in interkulturellen Situationen
  • Sensibilisierung von Selbstbild und Fremdbild
  • Kompetente Vorbereitung auf die jew. interkulturelle Situation vor Ort oder am Telefon
  • Entwicklung von Verhaltens– und Handlungsmuster sowie Lösungsansätzen für das fremde Umfeld
  • Gezielter Einsatz von Improvisationsfähigkeiten, um Situationen zu bewältigen
  • Stärkung der Beziehung zu den ausländischen Kunden, Dienstleistern und Kollegen/innen und somit Aufbau langfristiger Bindungen

Zielgruppen

Führungskräfte / Mitarbeiter

  • mit internationalen oder grenzüberschreitenden Aufgaben
  • die in grenzüberschreitenden Projektteams mitarbeiten
  • die in ihrem Unternehmen mit Kollegen/Innen aus verschiedenen Kulturen zusammenarbeiten

Termine und Orte

Datum Dauer Preis

SG-Seminar-Nr.: 1621212

Anbieter-Seminar-Nr.: IKK

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis