Praxisseminar Vergaberecht für EU-geförderte Projekte - Webinar von DIIR - Deutsches Institut für Interne Revision e.V.

Praxisseminar Vergaberecht für EU-geförderte Projekte

Inhalte

Unregelmäßigkeiten in der Anwendung des Vergaberechts stellen bei EU-Förderungen durch die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF) eine Hauptfehlerquelle dar, welche es zu vermeiden gilt. Daher müssen alle Verantwortlichen – Prüfer, Sachbearbeiter wie Vorgesetzte – mit den aktuellen Verordnungen der EU-Fonds (z.B. EFRE, ESF) der laufenden Förderperiode 2014-2020 vertraut sein. Verstöße gegen die Rechtsvorschriften in EU geförderten Projekten sind dahingehend besonders relevant, als diese nicht nur zur Minderung von Fördergeldern, sondern gar zur vollständigen Rückforderung bzw. Nichtauszahlung der gewährten Mittel führen können. Daher verstärken die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten die Überprüfung öffentlicher Vergaben in der aktuellen und auch in der nächsten Förderperiode. Weiterhin müssen die im EU-Förderungsprozess beteiligten Akteure auch den stetig wachsenden Anforderungen des nationalen und europäischen Vergaberechts ge-recht werden. Im Seminar werden die unterschwelligen Vergaben nach UVgO und VOB/A 2019 1. Abschnitt sowie die oberschwelligen Vergaben nach VgV und VOB/A 2. Abschnitt ausführlich behandelt. Bestandteil der sehr umfangreichen Seminarunter-lagen werden auch noch die VOL/A 1. Abschnitt sowie die VOB/A 2016 sein, damit Sie einen nahezu lückenlosen Leitfaden für Ihr tägliches Prüfungsgeschäft haben. Öffentliche Auftragsvergaben müssen überprüft und vergaberechtliche Unstimmigkeiten erkannt sowie richtig bewertet werden. Eine Aufgabe, für die eine entsprechende Kenntnis des Vergaberechts und der vergaberechtlichen Rechtsprechung zwingend erforderlich ist. Das Seminar trägt diesem Umstand Rechnung, insbesondere anhand von Beispielsfällen aus der Praxis werden die vergaberechtlichen Grundlagen vermittelt, die typischen Vergabefehler erläutert und (im gegenseitigen Dialog) aktuelle Detailfragen behandelt. Das Vergabeseminar soll Basis- und Detailwissen aus der Praxis für die Praxis vermitteln.

Programm

  • Grundlagen des Vergaberechts
  • Leitfaden für unterschwellige und oberschwellige Vergaben
  • Vorbereitung auf Prüfungen durch Prüfbehörden und die Europäische Kommission
  • Binnenmarktrelevanz
  • Fallbearbeitung aus der Praxis

Lernziele

Erlangung Kenntnisse im Vergaberecht, Prüfung von Vergaben, Erkennen von Vergabefehlern, Beurteilung von Konsequenzen bei Feststellung von Vergabefehlern

Zielgruppen

Mitarbeiter der zu prüfenden Fachbereiche und Prüfer von Verwaltungen, Beschei-nigungs- und Prüfbehörden sowie deren Vorgesetzte

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Webinar
20.09.2021 - 21.09.2021 09:30 - 16:00 Uhr 13 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5505253

Termine

  • 20.09.2021 - 21.09.2021

    Webinar

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Webinar
20.09.2021 - 21.09.2021 09:30 - 16:00 Uhr 13 h Jetzt buchen ›