Linux  HA-Cluster mit Pacemaker - kompakt - Seminar / Kurs von GFU Cyrus AG

Inhalte

  • High Availability (HA) - Einführung und Cluster-Basics 
    • Konzeptionelle Übersicht: Cluster-Typen
    • Im Überblick: Aufbau / Funktion von Pacemaker und Corosync, Split-Brain, Fencing und Stonith, Cluster-Quorum, Ressource-Agenten, Constraints 
  • Cluster-Setup / Vorbereitungen
    • Zeitsynchro, Corosync , wichtige Konfigurationsdirektiven
    • Distributionsspezifische Einbindung von Pacemaker / Corosync (systemd), Dependencies und Restart-Problematiken
    • Stolpersteine, Troubleshooting und Debugging 
  • Cluster-Administration und Tools
    • Cluster-Constraints: Scores, Stickiness, Rules,  (Co)-Locations und Orderings
    • Fortgeschrittene Cluster-Administration mit der crm-Shell und PCS
    • GUIs: PCSD-GUI, HAWK 
  • Management von Cluster-Ressourcen
    • Konzeptionelle Überlegungen: Auf welche Art können welche Ressourcen(-Typen) über Pacemaker Cluster bestmöglich hochverfügbar gehalten werden
    • Ressourcen-Typen und Constraints, Scorings, Rules
    • Cluster-Ressourcen, CPU-Affinities und Limits
    • Integration von Ressourcen, (Co-) Location-Constraints und Orderings, (Hot-) Failover-Simulationen, Ressourcen-Stickiness und Scorings
    • OCF und systemd-Agenten
    • Hot-Failover- Services mit Clonesets 
    • Split-Brain-Prävention mit ping-/pingd-Ressourcen 
    • Präventives Ressourcen-Movement auf Basis von Ressourcen-/Node-spezifischen Systeminformationen und Rulesets
    • Hot-Failover MySQL Multimaster Server im Cluster
    • Konzepte für Backup und Recovery Upgrades
  • Ausfallsichere Storage Cluster 
    • DRBD vs. Gluster vs "echte" SDS-Systeme wie Ceph 
    • DRBD im Überblick, Einsatzmöglichkeiten in der Praxis
    • SDS mit Ceph und RADOS, Unterschiede und Vorteile zu konventionellem Cluster-Storage, Block, FS, und S3-kompatibler Object-Store
    • CEPH in den gängigen Linux-Distributionen: Hardware Recommendations, Erforderliche Pakete / Repositories, Aufbau eines Ceph-Clusters
    • Grundlegendes Setup eines 3 Node-Ceph-Clusters, Einfaches Management des Cluster 
    • Strategien für Pacemaker-Cluster-Integration 
    • Ceph-RBD mit NFS als Storage Backend für VMware ESXi / vSphere
  • Node-Fencing / Split-Brain-Avoiding
    • Stonith-Basics und Vorbetrachtungen, Stonith Varianten und Systeme
    • SBD - Stonith per Split-Brain-Detector 
    • Konzeptionelle Fallbeispiele: Stonith per IPMI, ibmrsa, riloe, und Stonith von virtuellen Pacemaker-Nodes in vSphere / ESXI-Umgebungen
    • Cluster-Integration von Stonith-Ressourcen 
  • Troubleshooting und Debugging im Cluster
    • Fehler im Cluster-Kommunikationslayer (Corosync) aufspüren und beseitigen
    • Pacemaker: Troubleshooting und Best Practices for Debugging
  • Next Generation HA 
    • Ausblick: HA im Wandel - Pacemaker und die Zukunft
    • Überblick: Next-Gen-HA - Microservices und Container Cluster mit Kubernetes und OpenShift
  • High Availability (HA) - Einführung und Cluster-Basics 
    • Konzeptionelle Übersicht: Cluster-Typen
    • Im Überblick: Aufbau / Funktion von Pacemaker und Corosync, Split-Brain, Fencing und Stonith, Cluster- ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, Pacemaker - Cluster zu verstehen, einzurichten und effizient zu administrieren. Sie kennen die wichtigsten Verfahren und Best Practices, um die Hochverfügbarkeit aller wichtigen Dienste und Speichermedien auf Clusterebene sicher zu stellen. Neben CRM und PCS werden auch grafische Tools zur Administration des Clusters vorgestellt. Ebenfalls werden wichtige Prozeduren und Vorgehensweisen in der Einrichtung und dem Betrieb von Pacemaker/Corosync Clustern behandelt und anhand vieler praxiserprobter Setups durchgespielt, inklusive der "Best Practices" für verschiedenste Services und Einsatzszenarien, wie z. B. hochverfügbare LDAP oder MySQL-Multimaster-Cluster. Daneben wird der Storage-Bereich ebenfalls beleuchtet: mit Ceph wird der populärste OpenSource -Vertreter des SDS (Software Defined Storage) in Verbindung mit Pacemaker in Theorie und Praxis behandelt. In praktischen Beispielen werden Storage-Konstrukte u.a. als hochskalierbare Storage Backends an ESXi/vSphere Umgebungen exportiert. Die Themen "Stonith" und "Troubleshooting/Debugging im Cluster" runden das Know-How Gesamtpaket für den Admin ab, ebenso ein Ausblick auf die nächste HA-Generation: Container-Cluster mit Kubernetes.
Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, Pacemaker - Cluster zu verstehen, einzurichten und effizient zu administrieren. Sie kennen die wichtigsten Verfahren und Best Practices, um ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Administratoren und Systembetreuer, die aktuelle Corosync / Pacemaker - Cluster perfekt einrichten, professionell administrieren und gezielt debuggen möchten. Gute Vorkenntnisse in den Bereichen "Linux-System- und Netzwerk-Administration" sollten vorhanden sein.
Administratoren und Systembetreuer, die aktuelle Corosync / Pacemaker - Cluster perfekt einrichten, professionell administrieren und gezielt debuggen möchten. Gute Vorkenntnisse in den Bereichen "Linux ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6911736

Anbieter-Seminar-Nr.: 1386

Termine

  • 23.09.2024 - 25.09.2024

    Köln, DE

  • 16.12.2024 - 18.12.2024

    Köln, DE

    Köln, DE

  • 05.03.2025 - 07.03.2025

    Köln, DE

  • 02.06.2025 - 04.06.2025

    Köln, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Zertifikat
  • 21 h
  •  
  • Anbieterbewertung (119)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service