Lean Logistics. Supply-Chain-Optimierung. 38118 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Erfolgreiche Werkzeuge und Prinzipien für eine schlanke Logistik.

Inhalte

Die logistische Wertschöpfungskette ist komplex und betrifft u.a Kunden, Produktion und Logistik. Für die ganzheitliche Optimierung aller involvierten Prozesse wurde das Konzept „Lean Logistics“ entwickelt, um die Effizienz von Logistikprozessen zu steigern und Ressourcenverschwendung zu vermeiden. In unserem Seminar lernen Sie, wie Sie Lean Management für sich und Ihr Unternehmen nutzen können.
  • Lean-Philosophie und Logistik
    • Was heißt Lean Logistics?
    • Zusammenwirken von Lean Logistics und Lean Production
  • Lean-Werkzeuge in der Logistik
    • Das Toyota-Produktionssystem
    • KVP und Kaizen
    • JIT-Philosophie und -Prinzip
    • Kanban: Reduzierung von Beständen
    • Poka Yoke: Reduzierung von Fehlerraten
    • 5S: Ordnung und Sauberkeit
  • Erfolgsfaktoren im Logistik-Qualitätsprozess
    • Produkt- und Prozessqualität
    • (Non-)Konformitätskosten
    • Verlustquellen und Verschwendungsarten
    • Verschwendung erkennen und vermeiden
    • Fehlerkultur und Fehlerarten
    • Fehler erkennen/vermeiden
    • In 8 Schritten zur messbaren Qualitätsverbesserung
  • Gestaltungsprinzipien schlanker Lagerlogistik
    • Synchronisation der Waren- und Materialströme
    • Kundenbedarf: der Schrittmacher aller Logistikprozesse
    • Standardisierung: geringe Störanfälligkeit
    • Stabilität: Glättung im Auftragsabwicklungsprozess
    • Integration interner und externer Materialströme
    • Line-Back-Planungsprinzip
  • Wertstromanalyse und Materialflussoptimierung
    • Integrierte Mengen-, Termin- und Kapazitätsplanung
    • Supermärkte vs. One-Piece-Flow
    • Reduzierung der Lagerstufen
    • Lagerequipment-Optimierung
    • Milkrun als Logistikkonzept
  • Kennzahlen und KPIs für logistische Prozesse und Controlling
  • Megatrends in der Logistik
    • Handlungsempfehlungen für nachhaltige Logistik
    • Supply Chain Management in der Industrie 4.0
Die logistische Wertschöpfungskette ist komplex und betrifft u.a Kunden, Produktion und Logistik. Für die ganzheitliche Optimierung aller involvierten Prozesse wurde das Konzept „Lean Logistics“ ... Mehr Informationen >>

Lernziele

  • Sie erleben kompakt und praxisorientiert den Nutzen, Vorteile und Methoden von Lean Logistics.
  • Nach dem Besuch des Seminars Lean Logistics erkennen Sie Verschwendung in Prozessen und steigern die Effizienz und Wertschöpfung.
  • Sie können Materialströme und Arbeitsorganisation in Produktion, Lager und Logistik effizienter gestalten.
  • Nutzen Sie durch Praxisbeispiele und Planspiele die Vorteile von Lean Management für Ihr Unternehmen.
  • Sie erleben kompakt und praxisorientiert den Nutzen, Vorteile und Methoden von Lean Logistics.
  • Nach dem Besuch des Seminars Lean Logistics erkennen Sie Verschwendung in Prozessen und steigern die Effiz ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte, Team- und Projektleiter, Prozessverantwortliche aus betrieblichen Leistungserstellungsprozessen (Einkauf, Produktion, Lager, Logistik und Supply Chain Management).

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 7255008

Anbieter-Seminar-Nr.: 38118

Termine

  • 17.06.2024 - 19.06.2024

    Köln, DE

  • 02.09.2024 - 04.09.2024

    Hamburg, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (759)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service