Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Fachkunde (Betriebsbeauftragter für Abfall) - Seminar / Kurs von LVQ Business Akademie

und Fortbildung nach § 9 Abs. 3 (ehem. § 11) EfbV und §§ 4, 5 AbfAEV

Inhalte

Die Lehrgänge werden als Kombination Fortbildung nach § 9 Abs. 3 (ehem. § 11) / §§ 4, 5 AbfAEV (ehem. § 6 BefErlV) und Fortbildung für den Betriebsbeauftragten für Abfall angeboten und an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt.

Inhalte (Entsprechend LAGA-Vollzugshilfe „Anerkennungsverfahren für Fachkundelehrgänge nach EfbV und TgV“)

­  Überblick über den aktuellen Stand des internationalen und nationalen Umweltrechts

­  Import von Chemikalien und Import von Erzeugnissen

Abfallrecht:

Auffrischung der Kenntnisse zum Umweltrecht

­  Überblick über neue und geänderte Vorschriften des Umweltrechts, insbesondere des Abfall-, Gefahrstoff-, Bodenschutz- und Gewässerschutzrecht

­  neue POP Abfallverordnung

­  neue Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV)

­  neue Klärschlammverordnung

­  Umgang mit heizwertreichen Abfällen in der Abfallhierarchie

­  neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)

­  neue POP-Abfall-Überwachungsverordnung

­  Abfalllogistik

­  Einstufung und Kennzeichnung von gefährlichen Abfällen nach Abfall- und Gefahrgutrecht

Praxisnahe und pragmatische Umsetzung auch in Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe

Lernziele

Inhalte (Entsprechend LAGA-Vollzugshilfe „Anerkennungsverfahren für Fachkundelehrgänge nach EfbV und TgV“)

­  Überblick über den aktuellen Stand des internationalen und nationalen Umweltrechts

­  Import von Chemikalien und Import von Erzeugnissen

Abfallrecht:

Auffrischung der Kenntnisse zum Umweltrecht

­  Überblick über neue und geänderte Vorschriften des Umweltrechts, insbesondere des Abfall-, Gefahrstoff-, Bodenschutz- und Gewässerschutzrecht

­  neue POP Abfallverordnung

­  neue Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV)

­  neue Klärschlammverordnung

­  Umgang mit heizwertreichen Abfällen in der Abfallhierarchie

­  neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)

­  neue POP-Abfall-Überwachungsverordnung

­  Abfalllogistik

­  Einstufung und Kennzeichnung von gefährlichen Abfällen nach Abfall- und Gefahrgutrecht

Praxisnahe und pragmatische Umsetzung auch in Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe

Zielgruppen

Betriebsbeauftragte für Abfall, Gewässerschutz und Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, Fach- und Führungskräfte sowie Geschäftsführer, die für den Umweltschutz verantwortlich sind. Für Leitung und Beaufsichtigung verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben sowie Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen, die bereits einen Grundlehrgang besucht haben.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Mülheim an der Ruhr, DE
27.11.2019 - 28.11.2019 18 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5281712

Anbieter-Seminar-Nr.: B3.1

Termine

  • 27.11.2019 - 28.11.2019

    Mülheim an der Ruhr, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Mülheim an der Ruhr, DE
27.11.2019 - 28.11.2019 18 h Jetzt buchen ›