Forensische Interview-Technik bei internen Compliance-Untersuchungen. 09861 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Mit den richtigen Fragen zum Ziel.

Inhalte

Egal ob Revisor, interner Ermittler oder Compliance Beauftragter, Sie ermitteln bei arbeitsrechtlichen Verfehlungen oder decken wirtschaftskriminelle Taten auf. Dabei führen Sie auch immer wieder Gespräche mit Verdächtigen und Zeugen, weil Informationen aus Aussagen die Grundlage für Ihre Ermittlungen sind. In diesem Seminar trainieren Sie Ihre forensische Gesprächskompetenz mit hochwirksamen, kriminalistischen Frage- und Konfrontationstechniken, wie sie auch bei deutschen Sicherheitsbehörden zur Anwendung kommen. Es werden hierbei alle Herausforderungen einer investigativen Befragungssituation aufgegriffen und aussagepsychologische Handlungsempfehlungen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft vermittelt.
  • Die Aussagebereitschaft mit psychologischen Techniken fördern
  • Das Gedächtnis – die fatalen Folgen falscher Fragen
  • Das "kognitive Interview" nach Fisher/Geiselman als internationaler Standard der Zeugenbefragung
  • Die forensische Glaubhaftigkeitsbeurteilung anhand der sogenannten 'Realkennzeichen'
  • Die SUE-Taktik (Strategical Use of Evidence nach Hartwig/Granhag) als wirkungsvollste Beweiskonfrontation
  • Das Geständnis – die RPM Technik und psychologische Heuristiken
  • Arbeitsrechtliches – Möglichkeiten und Grenzen
  • Umgang mit Widerstand – Handlungsempfehlungen für schwierige Gesprächspartner
  • Ethik – professionell, fair und offen bleiben
Egal ob Revisor, interner Ermittler oder Compliance Beauftragter, Sie ermitteln bei arbeitsrechtlichen Verfehlungen oder decken wirtschaftskriminelle Taten auf. Dabei führen Sie auch immer wieder Gesp ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie erlernen, wie Sie einen nicht kooperativen Gesprächspartner von seiner ursprünglichen Verhaltensstrategie ablenken und ihn zu einer Aussage ermutigen. Sie trainieren psychologische Techniken, mit denen Sie bei einem Zeugen die Erinnerungsleistung steigern und so die Anzahl korrekter Informationen erhöhen. Sie lernen, wie Sie mit den Methoden forensischer Gerichtspsychologen zuverlässiger zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden und damit Glaubhaftigkeit von Aussagen besser beurteilen können. Sie treiben den Lügner mit einer hochwirksamen Konfrontationstechnik argumentativ in die Ecke. Sie motivieren den Beschuldigten zu einem Geständnis, ohne ihm dabei die Verantwortung für sein Handeln abzunehmen.
Sie erlernen, wie Sie einen nicht kooperativen Gesprächspartner von seiner ursprünglichen Verhaltensstrategie ablenken und ihn zu einer Aussage ermutigen. Sie trainieren psychologische Techniken, mi ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Personen welche als Revisor, interner Ermittler oder Compliance Beauftragter Sachverhalte aufarbeiten.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Köln, DE
24.06.2024 09:00 - 17:00 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 7253985

Anbieter-Seminar-Nr.: 09861

Termine

  • 24.06.2024

    Köln, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (759)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Köln, DE
24.06.2024 09:00 - 17:00 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›