Einführung in die Pneumatische Förderung für Planer, Anwender, Ingenieure und Techniker - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Ein praxisorientierter Überblick in Beispielen als Grundlage zu Bewertung, Vergleich und Auswahl von pneumatischen Förderanlagen

Inhalte

  • Grundlagen der pneumatischen Förderung:
    • Fördertechnisch relevante Eigenschaften von Schüttgütern
    • Übersicht zu den wichtigsten Förderkonzepten
    • Rohrleitungen, Aggregate und Einbauten
    • Prozessparameter, Anlagenkennlinie, Betriebspunkt, Förderreserven
    • Energieeffizienter Anlagenbetrieb und Leistungsgrenzen
    • Verschleiß und Verschleißschutz
    • Vorzüge, Nachteile, Bewertungskriterien undVergleichsmöglichkeiten
    • Hinweise auf Vorschriften, Normen und Richtlinien
  • Explosionsschutz und ATEX in der Pneumatischen Förderung:
    • Elektrostatische Aufladungen
    • Schutzmaßnahmen, Auswahl geeigneter Geräte und Komponenten, Inertisierung
    • Explosionsschutzverordnung, Gefahrstoffverordnung, Betriebssicherheitsverordnung,
    • Zündquellenanalyse, Zoneneinteilung, Konformitätserklärung
    • Auswahl von Betriebsmitteln
    • Explosionsschutzdokument, Wartung und Überwachung
  • Typische Anwendungsfelder, grundlegende Konzepte und Aggregate:
    • Siloanlagen
    • Saugförderung und Druckförderung
    • Vakuumfördertechnik
    • Dichtstrom-Druckförderung mit Sendegefäß
    • Schneckenpumpen
    • Zellenradschleusen und Durchblasschleusen
    • Blasschuh- und Injektorförderung
    • Verteiler und Weichen
  • Anwendungsbeispiele:
    • Verfahrenstechnische Lösungen aus der Grundstoff-, Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und sonstigen/weiteren verarbeitenden Industrie und der Kraftwerkstechnik
    • Beispiele für den Materialfluss und die Integration in vor- und nachgelagerte Prozesse
    • Besondere Anforderungen in der Pharma- und Lebensmitteltechnik
    • Containment toxischer Stoffe
    • Sonderlösungen und angrenzende Bereiche
  • Probleme und Troubleshooting

Zum Thema

Das sehr umfangreiche Fachgebiet der pneumatischen Fördertechnik befasst sich vor allem mit dem Transport von Pulvern, Schüttgütern, Granulaten durch Treibgase in Rohrsystemen. Dabei reicht das Anwendungsfeld von der Kleinstmenge, die mittels Unterdruck im Fall einer Probennahme am Fließband in der Lebensmittelproduktion abgesaugt wird bis hin zum Großdurchsatz von stündlich mehreren hundert Tonnen - beispielsweise in Zementwerken, Kohlekraftwerken und in der Mineralienindustrie, wo pneumatische Fördersystemedas Material in Rohrleitungen mit Treibluft sogar über Distanzen von mehreren Kilometern fördern. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden einen Überblick über typische Aggregate, Anlagen und Konzepte aus der pneumatischen Fördertechnik zu geben. Weiterhin sollen sie befähigt werden, Anlagenkonzepte und Förderprozesse zu bewerten, zu vergleichen und auszuwählen.

  • Grundlagen der pneumatischen Förderung:
    • Fördertechnisch relevante Eigenschaften von Schüttgütern
    • Übersicht zu den wichtigsten Förderkonzepten
    • Rohrleitungen, Aggregate und Einbauten
    • Prozessparameter, ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Zielsetzung

Planer und Anwender derFördertechnik erhalten einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der pneumatischen Feststoffförderung. Durch die Betrachtung der wichtigsten Parameter und Einflussfaktoren kann der Teilnehmer selbstständig einschätzen, welche Pneumatischen Förderprinzipe für seine Aufgabenstellung zulässig und geeignet sind und diese vergleichend bewerten.

Zielsetzung

Planer und Anwender derFördertechnik erhalten einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der pneumatischen Feststoffförderung. Durch die Betrachtung der wichtigsten Paramete ...

Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Produktionsleiter, Verfahrenstechniker, Planer, Betriebsingenieure, Betriebsmeister aus den Bereichen Chemie, Pharma- und Lebensmittelindustrie, Kraftwerkstechnik, Zement-, Kalk-, Gips-Industrie, allg. Mineralien-Industrie - sowie anverwandte Bereiche wie keramische Industrie, Pigment- und Farbenhersteller, Kosmetik etc. - zusammengefasst überall dort, wo Pulver, Granulate, Mehle oder andere Feststoffe hergestellt, verarbeitet, dosiert, zugeführt und/oder abgefüllt werden.
Teilnehmerkreis Produktionsleiter, Verfahrenstechniker, Planer, Betriebsingenieure, Betriebsmeister aus den Bereichen Chemie, Pharma- und Lebensmittelindustrie, Kraftwerkstechnik, Zement-, Kalk-, Gips ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 7361623

Anbieter-Seminar-Nr.: VA25-00633

Termine

  • 03.06.2025 - 04.06.2025

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 16 h
  •  
  • Anbieterbewertung (499)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service