Datenschutz und Schwerbehindertenvertretung - Seminar / Kurs von Poko-Institut OHG

Inhalte

In diesem Seminar erfahren Sie kompakt und praxisorientiert, was Sie im Hinblick auf das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wissen müssen. Sie erhalten praxisnahe Tipps, wie Sie den Datenschutz im Betrieb und in Ihrem eigenen Arbeitsalltag sicherstellen. Sie lernen, welche Daten zu welchen Zwecken mit welchen Stellen ausgetauscht bzw. weitergegeben werden dürfen und schließlich, wann Sie diese Daten unbedingt löschen müssen.

Als Vertrauensperson erhalten Sie vor allem durch die Unterstützung bei der Antragsstellung und durch Ihre langjährige Begleitung schwerbehinderter Mitarbeiter sehr persönliche Daten und vertrauliche Informationen und speichern diese meist auch digital. Oft wird eine sogenannte »Schwerbehindertenkartei« geführt. Die DSGVO wirft wichtige Fragen auf, etwa wann und in welcher Form Sie eine Einwilligung zur Speicherung benötigen und in welchen Bereichen Sie darüber umfänglich informieren müssen. Verschaffen Sie sich unbedingt einen Überblick, wie Sie die oft komplizierten Vorgaben praktisch umsetzen können.

Neues Datenschutzrecht

  • DSGVO und BDSG im Überblick
  • Datenverarbeitung und Rechte der Betroffenen
  • Transparenzgebot und Informationspflichten

Beschäftigtendatenschutz in der Praxis

  • Personenbezogene Daten, § 26 BDSG
  • Einwilligung, Freiwilligkeit und/oder Erforderlichkeit?
  • Informationsrechte der SBV
  • Zusammenarbeit mit dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten und dem Betriebsrat
  • Umgang mit Daten in der Zusammenarbeit mit Versorgungsamt, Inklu-sionsamt, Arbeitsagentur und mit Rehabilitationsträgern nach SGB X

Datenerhebung durch die SBV

  • Was sind erforderliche Daten? Führen einer Schwerbehindertenkartei
  • Einwilligungserklärung vor Datenverarbeitung – erforderlich?
  • Löschung und Berichtigung von Daten
  • Schweigepflicht und Schutz der Daten
  • Einsichtsrecht des Stellvertreters und der Bürokraft
  • Sanktionen bei Missachtung des Datenschutzes?
  • Die SBV als verantwortliche Stelle? Haftung der Vertrauensperson?

Besonderer Datenschutz im bEM

  • Umgang mit Gesundheitsdaten
  • BEM-Akte und Personalakte – strikte Trennung
  • Aufbewahrung, Dokumentation und Verantwortung

In diesem Seminar erfahren Sie kompakt und praxisorientiert, was Sie im Hinblick auf das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wissen müssen. Sie erhalten praxi ...

Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Schwerbehindertenvertretung

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 7170940

Anbieter-Seminar-Nr.: 0444AA24ÜF

Termine

  • 17.09.2024 - 19.09.2024

    Berlin, DE

    Berlin, DE

    Berlin, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 20 h
  •  
  • Anbieterbewertung (123)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service