Certified German GAAP Accountant (ACA) - Seminar / Kurs von Accounting & Controlling-Akademie

Inhalte

Zwecke und Grundsätze der externen Rechnungslegung nach HGB, vor allem Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)

Allgemeine Ansatzregeln

  • Regeln für den Ansatz von Aktiva
  • Regeln für den Ansatz von Passiva

Allgemeine Bewertungsregeln

  • Zugangs- und Folgebewertung von Vermögen
  • Zugangs- und Folgebewertung von Schulden

Einzelabschluss: Konkrete Bilanzpositionen (jeweils Ansatz, Bewertung, Ausweis)

  • Immaterielles Anlagevermögen (inklusive Geschäfts- oder Firmenwert)
  • Sachanlagen
  • Finanzielle Vermögensgegenstände: Unternehmensanteile, Beteiligungen, Ausleihungen und Wertpapiere
  • Umlaufvermögen: Vorräte, Forderungen und Rechnungsabgrenzungsposten
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen
  • Eigenkapital (inkl. Gewinnverwendung)

Gewinn- und Verlustrechnung

  • Grundsätze
  • Gesamtkosten- versus Umsatzkostenverfahren
  • Besonderheiten bei Kapitalgesellschaften und haftungsbeschränkten Personengesellschaften

Aufstellungspflicht für einen HGB-Konzernabschluss (§ 290 ff. HGB)   Abgrenzung des Konsolidierungskreises

  • Tochterunternehmen (§ 290 HGB i.V.m § 296 HGB)
  • Gemeinschaftsunternehmen (§ 310 HGB)
  • Assoziierte Unternehmen (§ 311 HGB)

Aufbereitung der Einzelabschlüsse für die Konsolidierung/ Konzernbilanzierungsrichtlinie

  • Konzerneinheitliche Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden (bspw. § 308 HGB)
  • Konzernabschlussstichtag (§ 299 HGB)
  • Währungsumrechnung (§ 308a HGB)

Kaufpreisallokation/Purchase Price Allocation (PPA) auch unter Berücksichtigung von Anteilen anderer Gesellschafter (§ 300 HGB ff.)

Konsolidierungstechniken (§ 301 ff. HGB), insbesondere Kapitalkonsolidierung, zudem: Schuldenkonsolidierung, Aufwands- und Ertragskonsolidierung, Zwischenergebniseliminierung

Bilanzierung des Unterschiedsbetrags und des Geschäfts- oder Firmenwerts

Bilanzierung von Gemeinschaftsunternehmen (§ 310 HGB)

Bilanzierung von assoziierten Unternehmen (§ 311 f. HGB)

Weitere Elemente eines Geschäftsberichts nach HGB insbesondere vor dem Hintergrund einer effektiven Kommunikation mit Finanzgebern

  • Konzernanhang
  • Kapitalflussrechnung
  • Eigenkapitalspiegel
  • ggf. Segmentberichterstattung
  • Lagebericht unter Bersücksichtigung von DRS 20

Fortlaufende Betrachtung von Ermessens- und Gestaltungsspielräumen auch mit Blick auf die Bilanzanalyse

Lernziele

Mit unserem berufsbegleitendem Zertifikatslehrgang „Certified German GAAP Accountant (Accounting & Controlling-Akademie)“ eignen Sie sich hervorragendes Wissen im Bereich der Rechnungslegung nach HGB an. Sie können nach dem Seminar mühelos einen grundlegenden Einzel- sowie Konzernabschluss nach HGB aufstellen. Damit weisen Sie Expertenwissen nach, das Sie sowohl im beruflichen Alltag als auch in Ihrer persönlichen Karriere den entscheidenden Schritt nach vorne bringen kann.  

Zielgruppen

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Entscheidungsträger, Manager und fachliche Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen und Controlling sowie an Unternehmens- und Steuerberater sowie Wirtschaftsprüfer bzw. deren fachlichen Mitarbeiter.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Dortmund, DE
14.09.2021 - 17.09.2021 09:00 - 17:00 Uhr 24 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5209991

Termine

  • 14.09.2021 - 17.09.2021

    Dortmund, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Dortmund, DE
14.09.2021 - 17.09.2021 09:00 - 17:00 Uhr 24 h Jetzt buchen ›