Befähigung zum Führen von kraft- und teilkraftbetriebenen Kranen (Kranfahrausweis) - Seminar / Kurs von Carl Stahl Süd GmbH

gem. DGUV Grundsatz 309-003/DGUV Information 209-012

Inhalte

In Bearbeitungsbetrieben werden zunehmend flurgesteuerte und funkferngesteuerte Krane eingesetzt, so dass der Anschläger gleichzeitig den Kran bedient. Er ist allein für beide Funktionen verantwortlich. Seminarinhalte        Theoretischer Teil:

  • Einführung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Charakteristik der Krane
  • Lastumgang und Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Instandhaltung, Wartung
  • PSA für Kranführer, Anschläger und Einweiser
  • Wissenstest Theorie mit Auswertung

Praktischer Teil:

  • Praktische Unterweisung am Kran mit Fahrtipps und Verhaltensregeln, Persönliche Betreuung der einzelnen Teilnehmer
  • Auswahl und Handhabung der Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Fahrübungen mit dem Kran ohne Last Not-Halt-Test und das
  • Verhalten des Krans, Anfahren und Bremsen aller Kranbewegungen, pendelfreies Fahren, Pendeln verhindern bzw. abfangen
  • Fahrprüfung auf der Hindernisbahn mit Testgewicht
  • Das richtige Anschlagen und die Auswahl der Tragmittel,
  • Fahren mit einer Kranbewegung, Fahren mit mind. zwei
  • Kranbewegungen gleichzeitig, diverse Höhen, Breiten und
  • Versetzungen sind zu durchfahren, Bewertung der Fahrprüfung
  • Abschlussdiskussion und Abschlussbewertung jedes Teilnehmers

 

 

Lernziele

Mit der Ausbildung zum Kranfahrer nach DGUV Grundsatz 309-003 und dem Erlangen des Fahrausweis für Krane erhalten die Teilnehmer das Wissen und die Fähigkeit, Ihre Tätigkeit am und mit dem Kran zuverlässig und unfallfrei zu verrichten. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse über die geltenden Unfallverhütungsvorschriften, sie erwerben die Fahrbefähigung zur fachgerechten, eigenständigen, fehlerfreien und zuverlässigen Führung des Kranes und lernen eventuelle Fehler am Kran zu erkennen.

 

Zielgruppen

Voraussetzungen zur Teilnahme Rechtsgrundlagen - DGUV Vorschrift 52, Unfallverhütungsvorschrift “Krane” (ehem. BGV D6): § 29 (1) Der Unternehmer darf mit dem selbständigen Führen (Kranführer) oder Instandhalten eines Kranes nur Versicherte beschäftligen, • die das 18. Lebensjahr vollendet haben, • die körperlich und geistig geeignet sind, • die im Führen oder Instandhalten des Kranes unterwiesen sind und ihre Befähigung hierzu ihm nachgewiesen haben und • von denen zu erwarten ist, dass sie die ihnen übertragenen Aufgaben zuverlässig erfüllen   Zielgruppe

  • Kranfahrer
  • Anschläger
  • Versandarbeiter
  • Schlosser
  • Elektriker
  • Monteure

 

 

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Süßen, DE
15.11.2018 08:00 - 16:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1674628

Anbieter-Seminar-Nr.: 55141-15012

Termine

  • 15.11.2018

    Süßen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Süßen, DE
15.11.2018 08:00 - 16:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›