Befähigte Person für die Prüfung von Wasserspielgeräten und -attraktionen. 51227 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Fachwissen zur Kontrolle von Wasserattraktionen und - spielgeräten in öffentlichen Schwimmbädern.

Inhalte

In öffentlichen Bäderbetrieben müssen die Wasserattraktionen und -spielgeräte sorgfältig überwacht werden, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Badegäste zu sichern. Die erforderlichen Pflichten zur Abwehr von Gefahrenquellen muss der Betreiber durch eine befähigte Person sicherstellen und nachweislich dokumentieren. Die Aufgaben reichen u. a. von der täglichen Sichtprüfung, über die Sicherheitsbegehung bis hin zur umfassenden Gefährdungsbeurteilung.

  • Rechtsgrundlagen
  • Betreiberpflichten
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Inhalt und Anwendung der Regelwerke
  • DIN EN 1069 – Wasserrutschen
  • DIN EN 13451 – Schwimmbadgeräte
  • DIN EN 15288 – Schwimmbäder für die öffentliche Nutzung
  • DIN EN 17164 – Kletter-/Boulderwände für den Einsatz im Wasserbereich von öffentlich genutzten Schwimmbädern
  • DIN EN 17232 – Wasserspielgeräte und -merkmale – Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren und betriebliche Anforderungen
  • DGUV Regel 107-001 Betrieb von Bädern
  • KOK Richtlinien für den Bäderbau
  • DGfdB R 60.03 – Vermeidung von Gefahren an Ansaug-, Ablauf- und Zulaufanlagen in Schwimm- und Badebecken
  • DGfdB R 65.07 – Wasserattraktionen in Schwimmbädern – Bau und Betrieb
  • Anforderungen an Bau und Betrieb
  • Gefahrenquellen und Risikobeurteilung
  • Praxisbeispiele
  • Kontrollen und Dokumentationen
  • Lernerfolgskontrolle

In öffentlichen Bäderbetrieben müssen die Wasserattraktionen und -spielgeräte sorgfältig überwacht werden, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Badegäste zu sichern. Die erforderlichen Pfl ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

  • Sie lernen, welche Pflichten in Bezug auf die Verkehrssicherungspflicht zu erfüllen sind.
  • Sie bekommen die Anforderungen an den Betrieb von Wasserattraktionen, Wasserspielgeräten und aufblasbaren Großspielgeräten vermittelt.
  • Sie erhalten einen Einblick in die sicherheitstechnischen Anforderungen und Prüfverfahren für in öffentlichen Schwimmbädern installierte Schwimmbadgeräte.
  • Sie sind in der Lage, die Risiken bei Wasserattraktionen und -spielgeräten, sowie bei Schwimmbadgeräten zu erkennen und sicherheitstechnisch fundierte Entscheidungen zu treffen.
  • Sie lernen, welche Pflichten in Bezug auf die Verkehrssicherungspflicht zu erfüllen sind.
  • Sie bekommen die Anforderungen an den Betrieb von Wasserattraktionen, Wasserspielgeräten und aufblasbaren ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Geeignet für Betreiber von öffentlichen Bäder- und Saunabetrieben bzw. Sport- und Freizeitanlagen, Fachangestellte für Bäderbetriebe, Meister für Bäderbetriebe, Saunameister, Rettungsschwimmer, Kontrollpersonal von Kommunen und Hotelpersonal.
Geeignet für Betreiber von öffentlichen Bäder- und Saunabetrieben bzw. Sport- und Freizeitanlagen, Fachangestellte für Bäderbetriebe, Meister für Bäderbetriebe, Saunameister, Rettungsschwimmer, ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 7252695

Anbieter-Seminar-Nr.: 51227

Termine

  • 14.03.2024

    Berlin, DE

  • 06.05.2024

    München, DE

  • 23.09.2024

    Berlin, DE

  • 21.10.2024

    Dortmund, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (749)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service