2-Tages-Seminar: Einführung in das Vergaberecht - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE | id Verlags GmbH

Inhalte

  1. Grundlagen mit Praxisbeispielen
    • Wer ist öffentlicher Auftraggeber?
    • Was ist ein Bau-, Liefer- und Dienstleistungsauftrag?
    • Was bedeutet "Schwellenwert"?
    • Was ist bei der Gewährung von Fördermitteln zu beachten?
  2. Der Ablauf des Vergabeverfahrens
    • Vorbereitung: Definition des Beschaffungsbedarfs und Kostenschätzung
    • Wahl der "richtigen" Vergabeart
    • Leistungsbeschreibung/Eignungskriterien/Zuschlagskriterien
    • Bekanntmachung der Ausschreibung, Angebotsphase und Angebotsöffnung
    • Wie geht man mit Fragen oder Rügen der Bieter um?
    • Angebotswertung 
    • Zuschlag oder Aufhebung
  3. Besonderheiten und Problempunkte der Elektronischen Vergabe
  4. Praxisrelevante Einzelthemen
    • Produktneutrale Ausschreibung
    • Zulässigkeit der Verhandlung mit nur einem Bieter
    • Nachforderung fehlender Unterlagen
    • Umgang mit Unterkostenangeboten
    • Ausschreibungsfreie Vertragsänderungen
  5. Dokumentation (Vergabevermerk)
  6. Überblick über den Rechtsschutz

Lernziele

Der Staat kauft ein! Er lässt Verwaltungsgebäude, Krankenhäuser, Schulen sowie Straßen und Brücken bauen und sanieren. Er beschafft Fahrzeuge, IT, Büromaterialien und Medizinprodukte. Darüber hinaus kauft er Planungs- und Beratungsleistungen sowie Reinigungs- und Bewachungsdienstleistungen und vieles mehr ein. Das öffentliche Beschaffungswesen ist ein Milliardenmarkt, der seit jeher besonderen Regelungen unterliegt. Die beim Einkauf von Leistungen zu beachtenden Bestimmungen, die dem Wettbewerb, der Gleichbehandlung und der Transparenz dienen, stellen das Vergaberecht dar. Dessen komplexe Regelungen müssen beachtet werden, wenn Aufträge rechtssicher vergeben werden sollen. Hier gilt es, viele Einzelaspekte richtig zu behandeln und Stolpersteine zu erkennen, um das Beschaffungsvorhaben erfolgreich durchzuführen. Das Ziel des Seminars besteht darin, Neueinsteigern fundiert und praxisbezogen die Grundlagen des Vergaberechts zu vermitteln, ohne Überfrachtung mit Details. Nach der Darstellung der vergaberechtlichen Grundbegriffe geht das Seminar Schritt für Schritt durch ein Vergabeverfahren und behandelt typische Problemstellungen. Zudem werden ausgewählte und aktuelle Einzelthemen sowohl bei europaweiten als auch nationalen Vergabeverfahren beleuchtet.Das Seminar wendet sich gezielt an Neueinsteiger ohne Vorwissen. Es eignet sich aber auch für Teilnehmer mit ersten vergaberechtlichen Erfahrungen, die ihr Wissen ordnen und vervollständigen wollen. Das Seminar ist als zweitägiger Intensivlehrgang konzipiert, um genügend Zeit für Fragen und Erläuterungen zu haben.

Zielgruppen

Mitarbeiter von Behörden/Vergabestellen (sowie deren Eigenbetriebe und Beteiligungsgesellschaften), Bauunternehmen, Architekten und Ingenieure, Dienstleistungsunternehmen, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Mannheim, DE
01.03.2021 - 02.03.2021 09:30 - 15:15 Uhr 4 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5469341

Anbieter-Seminar-Nr.: 2797

Termine

  • 01.03.2021 - 02.03.2021

    Mannheim, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Mannheim, DE
01.03.2021 - 02.03.2021 09:30 - 15:15 Uhr 4 h Jetzt buchen ›