Entgeltabrechnungen bei Mitarbeitereinsätzen im Ausland - Webinar von BDAE Consult GmbH

Online-Seminar

Inhalte

Bei einer Entsendung ergeben sich Fragen wie: Wie hoch soll die Vergütung eines Mitarbeiters sein, der ins Ausland entsandt wird? Diese einfache Frage gestaltet sich in der Praxis oftmals schwieriger, als es zunächst den Anschein hat. Das Problem: Personaler möchten den zu entsendenden Mitarbeiter nicht schlechter stellen als während seiner Arbeitstätigkeit in Deutschland, zudem soll das Auslandsgehalt auch im gewünschten Kostenrahmen bleiben.

Ist die Vergütung schließlich ausgehandelt, ergeben sich die nächsten Probleme: Wie kann das Gehalt in der Abrechnung dargestellt werden? Welche steuerrechtlichen Konsequenzen ergeben sich aus dem Auslandeinsatz? Welche Vergütungsbestandteile müssen bezüglich der Sozialversicherung berücksichtigt werden?

Das Seminar teilt sich in vier Teile auf, die über zwei Tage verteilt werden. Auch, wenn die Seminarteile einzeln gebucht werden können, empfiehlt es sich, am gesamten Seminar teilzunehmen, da die Themenbereiche einander ergänzen.

Lernziele

TEIL 1, 22. SEPTEMBER 2020, 10 BIS 12 UHRAUSLANDSVERGÜTUNG UND BEITRAGSBEMESSUNG

  • Vergütungsmodelle
  • Auswirkungen auf die Entgeltabrechung
  • Pflichten und erforderliche Anträge in Bezug auf Sozialversicherungsrecht
  • Beitragsbemessung in der Sozialversicherung

TEIL 2, 22. SEPTEMBER 2020, 14 BIS 16 UHRSTEUERRECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

  • Auswirkungen auf die Lohnsteuerpflichten
  • Notwendige Anträge
  • Steuerausgleichsmodelle
  • Unterschiede Brutto-/Nettolohnvereinbarung
  • Fallstricke einer Nettolohnvereinbarung

TEIL 3, 23. SEPTEMBER 2020, 10 BIS 13 UHRENTSENDUNG VS. VERSETZUNG

  • Unterschiede der Gestaltungsalternativen
  • Die „klassische“ Entsendung
  • Rückabwicklungsmöglichkeiten bei Fehlern oder geänderten Sachverhalten
  • Gehaltsabrechnung bei Versetzung ins Ausland

TEIL 4, 23. SEPTEMBER 2020, 15 BIS 17 UHRGEHALTSABRECHNUNG BEI HOMEOFFICE IM AUSLAND

  • Registrierungs- und Gehaltsabrechnungspflichten
  • Unterschiedlicher Handlungsbedarf je nach Arbeitsort (Tätigkeitsstaat)
  • Mögliche Auswirkungen auf die Beitragspflichten
  • Lohnsteuerliche Behandlung von Arbeitstagen

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Abteilungen Personal, Steuern sowie Finanzen und Entgelt, die bereits unser Grundlagenseminar besucht haben oder über Erfahrungen im Bereich der Entgeltabrechnungen verfügen und diese auffrischen wollen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Webinar
22.09.2020 - 23.09.2020 10:00 - 17:00 Uhr 13 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5554771

Termine

  • 22.09.2020 - 23.09.2020

    Webinar

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Webinar
22.09.2020 - 23.09.2020 10:00 - 17:00 Uhr 13 h Jetzt buchen ›