Arbeiten unter Spannung - online - Webinar von EW Medien und Kongresse GmbH

Inhalte

Neueste Vorgaben und Richtlinien direkt von ETG|VDE und BC ETEM.

Programmschwerpunkte

  • Die neue Werkstattrichtlinie des ZVEH und BDEW
  • Neue Praxisempfehlungen der ETG im VDE
  • Neue DGUV Information: Gefährdung durch Störlichtbögen
  • Rechtliche Anforderungen beim Arbeiten unter Spannung
  • Und wenn etwas passiert? - Ein Arzt berichtet aus der Praxis
  • Unterbrechungsfreie Überbrückung und Sicherungswechsel
  • Risikobewertung zum Einsatz von Arbeitsschutzsicherungen

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Frischen Sie Ihr Wissen zu den Rechtsgrundlagen beim AuS auf.
  • Lernen Sie das richtige Handeln im Ernstfall bei einer Verbrennung.
  • Bekommen Sie die neusten Richtlinien und Empfehlungen direkt von VDE, BG ETEM, und ZVEH.
  • Bekommen Sie die neueste Arbeits- schutzausrüstung kennen für maximale Sicherheit in Ihrem Berufsalltag.

Technische Voraussetzungen

Optimal vorbereitet mit dem EW Medien und Kongresse System Check:

  • Sie benötigen einen Desktop-PC oder ein Notebook/Laptop.
  • Bitte sorgen Sie für eine Internetgeschwindigkeit von ca. 50 Mbit im Download. Einen Test Ihrer Internetgeschwindigkeit können Sie hier vornehmen.
  • Für eine stabile Verbindung empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines LAN-Kabels.
  • Bitte verwenden Sie als Browser ausschließlich Google Chrome oder Microsoft Edge in einer aktuellen Version. Laden Sie den gewünschten Browser gegebenenfalls unter folgendem Link herunter: Chrome oder Edge
  • Abschließend empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines Headsets. Hiermit verbessern Sie die Tonqualität für Sie und andere Teilnehmer deutlich.

Referenten

  • Mathias Diedrich Vattenfall Europe Generation AG
  • Martin Mehlem Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse; Thema: DGUV Information 203-077 Thermische Gefährdung durch StörlichtbögenNeue Ausgabe
  • Lena Kreggenfeld Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbH; Thema: Arbeiten unter SpannungRechtliche Anforderungen
  • Dr. Frank Naujoks Gesundheitsamt Frankfurt; Thema: Und wenn doch mal was passiert - Verbrennungen durch Störlichtbögen
  • Andreas Habermehl Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informations- technischen Handwerke (ZVEH); Thema: Grundsätze der Zusammenarbeit: Die neue Werkstattrichtlinie
  • Volker Winter Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH; Thema: Praxisbericht Stadtwerk: AuS - unterbrechungsfreie Überbrückung und Sicherungswechsel in Netzausläufern im EVU-Netz
  • Klaus Dütsch Bayernwerk Netz GmbH; Thema: Praxisbericht Verteilnetzbetreiber: Risikobewertung zum Einsatz von Arbeitsschutzsicherungen bei AuS-NS

Programm

Dienstag, 09. November 2021

8.30 Uhr Log-In der Teilnehmer

9.00 Uhr Begrüßung durch den Tagungsleiter

Mathias Diedrich, Vorsitzender Fachausschusses Arbeiten unter Spannung, ETG|VDE und Ausbilder Arbeiten unter Spannung, Lausitz Energie Kraftwerke AG, Cottbus

9.05 Uhr ETG|VDE Empfehlungen zur Arbeit unter Spannung

Mathias Diedrich, Vorsitzender Fachausschusses Arbeiten unter Spannung, ETG|VDE und Ausbilder Arbeiten unter Spannung, Lausitz Energie Kraftwerke AG, Cottbus

9.40 Uhr DGUV Information 203-077 Thermische Gefährdung durch Störlichtbögen – Neue Ausgabe

  • Angepasster Anwendungsbereich
  • Betrachtung der Risikosituation
  • Auswahlverfahren DC-Lichtbögen
  • Englische Übersetzung
  • Weitere Informationen im Internet

Martin Mehlem, Leiter der Prüfstelle Elektrotechnik, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medien- erzeugnisse (BG ETEM), Köln

10.20 Uhr Kaffeepause

10.50 Uhr Arbeiten unter Spannung – Rechtliche Anforderungen

  • Gesetzlicher Rahmen
  • Wer haftet, wenn etwas passiert?
  • Strategien zur Haftungsvermeidung

RAin Lena Kreggenfeld, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm

11.30 Uhr Und wenn doch mal was passiert - Verbrennungen durch Störlichtbögen

  • Warum unsere Haut überlebenswichtig ist!
  • Was können Sie nach einem Verbrennungsunfall tun?
  • Wie geht es mit dem Verbrennungspatienten weiter?

Dr. med. Frank Naujoks, Ärztliche Leitung Rettungsdienst, Stadt Frankfurt am Main

12.10 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Grundsätze der Zusammenarbeit: die neue Werkstattrichtlinie

  • Sachliche und fachliche Ausstattung
  • Schulungsmaßnahmen
  • Verfahrensordnung zur Verlängerung der Eintragung Andreas Habermehl, Geschäftsführer Technik und Berufsbildung, Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)

13.40 Uhr Praxisbericht Stadtwerk: AuS - unterbrechungsfreie Überbrückung und Siche- rungswechsel in Netzausläufern im EVU-Netz

  • Rückblick: Arbeiten unter Spannung – wie war es früher?
  • Entwicklung der Montagetechnik unter dem Fokus der Sicherheitsbetrachtung
  • Blick in die aktuelle Praxis: Einsatz des Shunt Intercable und des Lemp Parallelkabelverbinders

Volker Winter, Netztechnik, Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH

14.20 Uhr Praxisbericht Verteilnetzbetreiber: Risikobewertung zum Einsatz von Arbeitsschutz- sicherungen bei AuS-NS

  • Lichtbogenenergie und PSA-Schutzpegel beim Einsatz von Arbeitsschutzsicherungen
  • Anwendung der Risiko-Matrix nach DGUV Information 203-077 (neu)
  • Netzbeispiele und Risikobewertung Klaus Dütsch, Leiter Freileitungstechnik, Bayernwerk Netz GmbH

15.00 Uhr Abschlussdiskussion und Ende der Online-Tagung

Lernziele

Als Experte ist Ihnen klar, dass Ihre PSA Sie gegen thermische und elektrische Schäden schützt. Was aber tun Sie, wenn doch mal etwas passiert? Laufend weiterentwickelte Störlichtbogenschutzkleidung und entsprechende Arbeitsgeräte tragen zur Verringerung des Unfallrisikos bei.

Fachleute erläutern Ihnen, wie Ihre PSA geprüft wird, aber auch, was Sie bei einem Verbrennungsunfall tun müssen. Normative Vorgaben und rechtliche Rahmenbedingungen bieten zusätzlichen Schutz. Diese verändern sich allerdings im Laufe der Zeit. Daher ist es enorm wichtig, sie ständig aufzufrischen und zu aktualisieren werden.

Die Berufsgenossenschaft zeigt Ihnen u.a. den aktuellen Stand der Überarbeitung zur DGUV Information 203-077. Praxisorientierte Erfahrungsberichte sorgen für einen umfassenden Überblick, der Sie als Anwender von AuS in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen soll. Ziel ist auch, die Akzeptanz des AuS weiter zu erhöhen und die Vorteile des AuS auch für Netzbetreiber und Kunden darzustellen.

Zielgruppen

Abteilungs- und Fachgruppenleiter, Betriebsingenieure, Techniker, qualifizierte Meister und Monteure von EVUs und Netzbetreibern Mitarbeiter von Industrie- und Elektrofachbetrieben, Dienstleistern, Ausbildungs- und Prüfeinrichtungen für AuS Hersteller von Werkzeugen und Ausrüstungen   

Termine und Orte

Datum Preis
Webinar
09.11.2021  

SG-Seminar-Nr.: 5975818

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Webinar
09.11.2021