Schicht- und Dienstpläne selber konstruieren: So geht es! - Training / Workshop von Herrmann Kutscher Weidinger

Inhalte

Schicht- und Dienstpläne erstellen oder bestehende Pläne weiterentwickeln – in unserem Workshop erhalten Sie das hierfürerforderliche methodische Rüstzeug. Gemeinsam erarbeiten wir praxistaugliche Modelle – vorzugsweise nach Ihren Vorgaben– auf der Grundlage umfassend vermittelten Methodenwissens. Zugleich stellen wir Ihnen einfache Tools vor, die Siebei der Planung und Steuerung des Personaleinsatzes unterstützen.

Bringen Sie bitte für die Modellerarbeitungen Ihren Laptop mit.

Lernziele

09:30–09:45 Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer/innen, Abfrage speziell interessierender Themen undSammlung konkreter Aufgabenstellungen aus dem Teilnehmerkreis,die im Laufe des Workshops gemeinsam bearbeitetwerden, so dass alle nachstehenden Themen nachEinführung anhand der Fall-Beispiele aus dem Teilnehmerkreisvertieft werden09:45–11:15 Der Weg zum bedarfsgerechten undeinfachen Schicht- bzw. Dienstplan- Schichtplan, Dienstplan, Einsatzplanung: Unterschiede   und Gemeinsamkeiten, Kombinationsformen- Ermittlung des Besetzungsbedarfs- Berechnung des Personalbedarfs- Bestimmung der Schichtplanparameter (Laufzeit des- Schichtplans, Häufigkeit der Einteilung der Betriebsschichten   im Schichtzyklus)- Konstruktion des „Netto“-Schichtplans- Erweiterung des „Netto“-Schichtplans zu einem   „Brutto“-Schichtplan- Ableitung des Besetzungsplans aus dem „Brutto“-   Schichtplan- Vom Besetzungsplan zum Einsatzplan: Urlaub, Krankheit   etc. berücksichtigen11:15–11:30 Kaffee/Tee11:30–13:00 Konstruktion von „verschachtelten“Schichtplänen- Aufteilung des Besetzungs- und Personalbedarfs auf   verschiedene Arbeitszeitmuster- Konstruktoin von „verschachtelten“ „Netto“- und   „Brutto“-Schichtplänen13:00–14:00 Gemeinsames Mittagessen14:00–15:30 Konstruktion von Schichtplänen undBesetzungsplänen bei größeren Arbeitsplatzgruppen- Ermittlung des Besetzungsbedarfs- Berechnung des Personalbedarfs- Bestimmung von Anzahl der Schichtteams und Anzahl   der Mitarbeiter je Schichtteam- Konstruktion von „Netto“-Schichtplänen- Konstruktion von „Brutto“-Schichtplänen- Erläuterung der Funktionsweise verschiedener Excel-   Werkzeuge15:30–15:45 Kaffee/Tee15:45–17:00 Individualisierung der Schichtsysteme- Individualisierung von Arbeitszeitlagen und Schichtfolgen- Individualisierung der vertraglichen Arbeitszeitdauer- Kombinationsmodelle

Zielgruppen

Werksleiter/innen; Produktionsleiter/innen; Schichtführer/innen; Gruppenleiter/innen; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeit-Disponent/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte/-innen; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
22.05.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›
Mainz am Rhein, DE
03.07.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5200451

Termine

  • 22.05.2019

    Düsseldorf, DE

  • 03.07.2019

    Mainz am Rhein, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
22.05.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›
Mainz am Rhein, DE
03.07.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›