DevOps-Praxis-Workshop: Continuous Deployment und Continuous Delivery mit TFS/Azure DevOps (Visual Studio Team Services) - Training / Workshop von www.IT-Visions.de

Inhalte

 

  • Überblick über das Fallbeispiel
  • DevOps-Projekte anlegen: Die Wahl zwischen verschiedenen Projektmanagement-Templates
  • Versionsverwaltungsalternativen: Git vs. Team Foundation Version Control
  • Mehrere Git-Repositories verwalten
  • Erstellen einer Build-Pipeline für die .NET-, .NET Core- und die Webanwendung
  • Unit Test mit XUnit und Skippable Facts
  • Erstellen einer Release-Pipeline für die .NET-, .NET Core- und die Webanwendung mit Staging und Produktion
  • Installieren und Aktualisieren einer Datenbank für die Integrations-/Systemstests mit Entity Framework Core
  • Erneutes Ausführen der Unit Test als Integrations-/Systemtests gegen die Datenbank
  • WebAPI-Tests mit Postman
  • Benutzeroberflächentests (UI-Tests) für die Webanwendung mit Selenium
  • Benutzeroberflächentests (UI-Tests) für die Desktop-Anwendung mit Appium
  • Freigabeschritte/Genehmigung der Veröffentlichung
  • Veröffentlichung in die Cloud und auf lokale Systeme ("On-Premises")
  • Laufzeitüberwachung (Monitoring) der laufenden Anwendung mit Postman Monitors und Application Insights

 

 

Lernziele

Neue Softwareversionen nur noch alle paar Monate oder sogar im Abstand von Jahren auszuliefern, kann man sich heutzutage in den meisten Branchen nicht mehr leisten, wenn man wettbewerbsfähig bleiben will. Die beiden bekannten Experten und MVPs Neno Loje und Dr. Holger Schwichtenberg vermitteln Ihnen in diesem Hands-On-Workshop, wie sich Continuous Deployment und Continuous Delivery (alias "DevOps") mit Azure DevOps (ehemals Visual Studio Team Services (VSTS)) umsetzen lassen. Alle Inhalte des Workshops lassen sich aber auch mit einem lokalen Team Foundation Server (TFS)/DevOps Server 2019 nutzen.In dem Hands-On-Workshop lernen Sie anhand des Fallbeispiels "MiracleList". "MiracleList" besteht aus einem .NET Core-basierten WebAPI-Backend (mit ASP.NET Core und Entity Framework Core), einem Cross-Plattform-Client (HTML, JavaScript, Angular, Electron, Cordova) sowie einem WPF-Client (klassisches .NET Framework). Die Inhalte lassen sich auch auf andere .NET-Anwendungsarten und andere Webframeworks übertragen.Als Werkzeuge kommen Visual Studio, Visual Studio Code, Azure DevOps Services (Visual Studio Team Services), Azure DevOps Server (Team Foundation Server), Xunit, Postman und Selenium/Appium zum Einsatz.

Zielgruppen

Softwareentwickler, Tester, TFS-Admins und alle Personen, die Continuous Deployment und Continuous Delivery umsetzen sollen

SG-Seminar-Nr.: 5275633

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service