Ausbildung zum Online-Lernprozessbegleiter - Training / Workshop von Corporate Learning & Change GmbH

Das Besondere: Online-Prozessbegleitung selbst erleben und in die eigene Praxis transferieren

Inhalte

Die Rolle des Lehrenden, Trainers, Dozenten oder Ausbilders ist in Zeiten der Digita­li­sierung im stetigen Wandel begriffen. Immer mehr Unter­nehmen und Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen setzen auf Blended Learning, Webinar-Strecken oder auch Learning Journeys. Die Heraus­for­derung liegt dabei darin, die Lernenden und Lerngruppen in solchen Online-gestützten Konzepten nicht alleine zu lassen, sondern sie gekonnt und ressourcenschonend Online zu begleiten und zu moderieren.

 

Damit dies gelingt, braucht es neue Kompe­tenzen in der Begleitung und Moderation von Lernenden und Lerngruppen im Netz. Als theore­tische Basis dient uns dabei das Vier-Rollen-Modell der E-Moderation, das in einer wiss. Studie entwickelt wurde.

Je Rolle sind verschiedene Kompe­tenzen gefragt, die wir im Online-Kurs in der Tiefe besprechen und mit vielen praktischen Online-Methoden ausprobieren. Integriert in die Ausbildung ist eine individuelle Transferaufgabe. Sie entwickeln für Ihre Bedarfe einen so genannten Betreuungsleitfaden, den Sie direkt in Ihrem Unternehmen anschließend einsetzen können.

 

Wir besprechen mit Ihnen außerdem Rollenkonzepte in der Online-Betreuung und wie sie die verschiedenen Aufgaben managen und verteilen können und wir machen Sie darin fit, wie Sie die Selbstlernkompetenz, die Transferfähigkeit und Eigenmotivation aktiv bei Ihren Teilnehmenden fördern können.

Lernziele

Lernziele der Ausbildung – Sie …
  • …kennen das vier Rollen-Modell der E-Moderation und können dieses Modell auf Ihre Bedarfe anpassen und in Ihrer Praxis gekonnt einsetzen
  • …können den Wandel in der Rolle vom Trainer zum Lernprozessbegleiter nachvollziehen und wissen worauf es ankommt
  • …wissen welche Besonderheiten mit der Online-Kommunikation verbunden sind (z.B. soziale Präsenz und Kognitive Überlast) und können Strategien ergreifen, damit die Kommunikation optimal verläuft
  • …wissen, wie man Lernende und Lerngruppen im Netz motiviert und zur aktiven Beteiligung anregt
  • … kennen Methoden und Strategien, mit denen der Praxistransfer und nachhaltiges Lernen Online optimal unterstützt wird
  • …wissen, wie man die Selbstlernkompetenz und die Eigenmotivation der Lernenden in virtuellen Umgebungen fördert und unterstützt
  • …können mit typischen schwierigen Situationen im Netz gekonnt umgehen und lösungsorientiert Lernprozesse gestalten
  • …können spezielle Online-Methoden passend zu den jeweiligen Lernzielen, Inhalten und Teilnehmenden auswählen, anleiten und einsetzen
  • …wissen worauf es bei kooperativen Lern- und Arbeitsgruppen im Netz ankommt und welche Moderationsstrategien es für die verschiedenen Abstufungen von kooperativen Methoden gibt (von darbietenden über erarbeitenden zu explorativen Methoden)
INHALTE DER AUSBILDUNG

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Trainer, Ausbilder, Fachdozenten, Personalentwickler und Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen, Organisationen und Weiterbildungseinrichtungen, die für die erfolgreiche Umsetzung von Lern- und Trainingsdesigns verantwortlich sind und dafür sorgen möchten, dass ihre Teilnehmenden optimal in ihrem individuellen Lernprozess begleitet werden.

 

 

SG-Seminar-Nr.: 5509735

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service