eGovernment: KI-Grundlagen für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes – Zertifikatslehrgang - Seminar / Kurs von Bitkom Akademie

Technologien, Prozesse und Strategien für den Einsatz von KI in Behörden und Verwaltungen

Inhalte

Was ist Künstliche Intelligenz (KI) konkret und wie bringt man KI in die öffentliche Verwaltung – in Behörden, Kommunen und Kreise? Was ist technisch und rechtlich überhaupt sinnvoll? Wie lassen sich Strukturen für eine technische und menschliche Akzeptanz schaffen, insbesondere innerhalb von Behörden und Verwaltungen mit öffentlichem Auftrag?

Dieser Zertifikatslehrgang wurde in Zusammenarbeit mit dem DFKI speziell für Angestellte des öffentlichen Dienstes und Beamte entwickelt. Die Inhalte bestehen aus Fallbeispielen, Technolgien, Szenarien und Strategiekonzepten, die konkreten Anwendungsbezug für Behörden und Verwaltungen haben. 

In diesem Zertifikatslehrgang werden Verfahren, Technologien und Projekte aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz vorgestellt, die sich speziell für den Einsatz in öffentlichen Verwaltungen eignen. Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes werden dazu befähigt, KI-Projekte im behördlichen Kontext eigenständig zu initiieren, zu koordinieren, zu optimieren und zu evaluieren. Der Zertifikatslehrgang zeichnet sich zum einen durch eine KI-Grundlagen- und Methodenschulung aus. Mit der Präsentation und Bearbeitung realer Fallbeispiele umfasst der Lehrgang zum anderen einen konkreten Praxisbezug und vermittelt Teilnehmern somit Handlungskompetenz für die Anwendung sowie Umsetzung von KI-Technologien.

Ein spezieller Fokus liegt dabei auf aktuellen Trends und Entwicklungen. Darüber hinaus werden die wichtigsten KI-Verfahren vorgestellt, die ein hohes Potenzial beim Einsatz in der Verwaltung darstellen. In diesem Kontext wird die gesamte Digitalisierungs-Wertschöpfungskette behandelt:

  • Zieldefinition
  • Daten und Dokumente erfassen
  • Informationen extrahieren, prüfen und zugänglich machen
  • Prozesse (teil-)automatisieren
  • Kundenmanagement mittels KI interaktiv gestalten und optimieren
  • Qualitätsevaluation

 

Die 5 Module des Zertifikatslehrgangs 

  1. Einführung in die KI-Landschaft 2020
  2. Arbeit mit Daten: Einführung und Vertiefung Machine Learning, Neuronale Netze und Deep Learning
  3. Implementierung von KI-Verfahren in der Verwaltung
  4. Use Cases und Strategien mit konkreten Handlungsempfehlungen 
  5. Ethische und rechtliche Problemstellungen von KI & die besondere Verantwortung für öffentliche Verwaltungen 

     

Lernziele

  • Sie erhalten einen tiefgreifenden Einblick in die Grundlagen und Anwendungen von Künstlicher Intelligenz (wissensbasierte Systeme, maschinelles Lernen, neuronale Netze).
  • Sie diskutieren aktuelle Trends mit Experten, die über eine erstklassige theoretische und praktische Expertise im komplexen Themenbereich verfügen. 
  • Teilnehmer erhalten konkrete Handlungsempfehlung für den möglichen Einsatz von KI-Lösungen im behördlichen Kontext.
  • Sie sind anschließend in der Lage, Konzepte zu Einsatz und Nutzen von Künstlicher Intelligenz in Ihrer Behörde bzw. Einrichtung zu analysieren, zu erstellen und selbstständig zu managen.

Zielgruppen

Dieser Online-Zertifikatslehrgang richtet sich an EntscheidungsträgerInnen sowie Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Verbände und Vereine werden in gleicher Weise adressiert. Die Qualifizierung eignet sich insbesondere für Verantwortliche für strategische Entwicklung und Digitalisierung sowie operativ tätige Projektmanager sowie Teamleiter.

Es werden keine Informatik- oder KI-Kenntnisse erwartet.

SG-Seminar-Nr.: 5395963

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service