AGB Seminare / Kurse

Finden Sie die besten Weiterbildungen von namhaften Anbietern

  • Immer zum günstigsten Preis buchen
  • Über 4000 unabhängige Kundenbewertungen
  • Vergleichen Sie Veranstaltungen von 1500 Anbietern auf einen Blick
Jetzt vergleichen und buchen
-

Die Grundlagen im Bereich AGB durch Seminare erlernen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) stellen die Vertragsbedingungen dar und gelten für eine Vielzahl der abgeschlossenen Geschäfte, wodurch ein Unterschied zu Individualvereinbarungen besteht. In Europa wurden durch die EG-Richtlinie 93/13 Basis-Standards für die AGBs festgelegt. Die einzelnen Mitgliedsstaaten sind verpflichtet, diese Regelungen in nationales Recht umzusetzen. Die Anfänge der gesetzlichen Einschränkung von AGBs basieren vor allem auf der Habilitationsschrift von Ludwig Raiser, die den Titel "Allgemeine Geschäftsbedingungen" trägt und 1935 veröffentlicht wurde. In Deutschland wurden die Inhalte dieser Arbeit bis 1977, als das erste AGB-Gesetz in Kraft getreten ist, als Richtlinie zur Überprüfung der Wirksamkeit von AGBs genutzt. 

Diese Seminare zu AGB werden angeboten

Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl der auf Semigator.de angebotenen Schulungen:

  • AGB und Vertragsklauseln: Nicht nur die AGBs sondern auch die konkrete Ausformulierung der Verträge ist für die Rechtssicherheit wichtig. Der Kurs richtet sich an Juristen und an Personen, die im Unternehmen in der Verantwortung der Vertragsgestaltung stehen.
  • Crashkurs AGB: In dieser Schulung setzen sich die Teilnehmer mit den wichtigsten und grundsätzlichen Inhalten der ABGs auseinander und erfahren, welche potentiellen Fallen bei der Gestaltung der AGBs bestehen.

Bei einigen Kursen ist aufgeführt, ob vorrangig ABGs für den B2B-Bereich oder den B2C-Bereich behandelt werden. In vielen Fällen sind die Schulungsinhalte in diesem Punkt allgemein gehalten und beziehen sich auf beide Bereiche.

Das AGB Seminar schützt die Unternehmensinteressen

Die auf Semigator.de angebotenen ABG Seminare richten sich unter anderem an Unternehmensjuristen und Rechtsanwälte. Ein großes Risiko bei der Formulierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die potentielle Unwirksamkeit. Unzulässige Klauseln oder ungünstige Formulierungen können dazu führen, dass AGBs vollständig oder in Teilen unwirksam sind und Ansprüche des Unternehmens juristisch nicht durchgesetzt werden können. Die AGB Weiterbildung schult die Teilnehmer in Bezug auf die korrekte Gestaltung und berücksichtigt die neuesten gesetzlichen Änderungen. Gerade in kleineren oder mittleren Unternehmen sind nicht nur Juristen mit der Formulierung von AGB betraut, auch Fachkräfte und Führungskräfte wirken bei der Gestaltung mit. Die AGB Fortbildung vermittelt das erforderliche Wissen, um diese Aufgaben zuverlässig und rechtssicher auszuführen. Wichtige Punkte, die häufig zu Rechtsstreitigkeiten führen, sind das gesetzliche Widerrufsrecht und die Rücknahme von Produkten. Die Unternehmen müssen ihre eigenen Interessen in den AGBs darstellen und die gesetzlichen Vorgaben berücksichtigen. Gleichzeitig dürfen die AGBs für die potentiellen Kunden nicht abschreckend wirken, da ansonsten die Kaufwahrscheinlichkeit sinkt. Für Betriebe ist die Schulung ihrer Mitarbeiter wichtig, um Rechtssicherheit zu gewinnen, Verlusten durch fehlerhafte AGBs zu vermeiden und die Geschäftsfähigkeit zu erhalten.

Die Auswahl von Seminare leicht gemacht

Semigator.de unterstützt durch die transparente Präsentation der Kurse und die komfortable Suchmaske den Vergleich der Schulungsangebote. Sicherheit gewinnen Sie vor allem durch das Bewertungssystem, da Sie im Vorfeld erfahren, welche Kurse von den Teilnehmern besonders gut bewertet wurden.

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

Begriff Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verbraucherverträge, § 310 BGB, Probleme der Mehrfachverwendungsabsicht - Rechtsprechung des VII. Zivilsenats des BGH, Aushandeln von AGB, § 305 Abs. 1 Satz 3 BGB, Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG (318)

Allgemeines Vertragsrecht - Wie kommt ein Vertrag zustande? - Ist ein Vertrag nur wirksam, wenn er schriftlich geschlossen wurde? Welche Besonderheiten gelten im elektronischen Geschäftsverkehr? - Wann ist ein Angebot verbindlich? Wie lange gilt es?...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG (318)

Vertragsmanagement - Organisatorische und taktische Hinweise zur Vertragsgestaltung und -verhandlung - Strategien bei Vertragsabschluss - Risikoverlagerung und Risikobegrenzung - Allgemeine Vertragsrechtsgrundlagen im Überblick - Wahl der Vertragsstr...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG (318)

Übersicht über rechtliche Aspekte - Vertragsrechtliche Haftung eines Unternehmens - Rechtliche Bedeutung einer Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) - Rechtliche Bedeutung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) - Produzentenhaftung (BGB § 823) -...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG (318)

Übersicht über rechtliche Aspekte - Vertragsrechtliche Haftung eines Unternehmens - Rechtliche Bedeutung einer Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) - Rechtliche Bedeutung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) - Produzentenhaftung (BGB § 823) -...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG (318)

Neuregelung der Vertragstypen Besonderheiten bei Verbraucherbauverträgen - Textform - Baubeschreibung - Informationspflichten - Fertigstellungszeitpunkt - Widerrufsrecht - Abschlagszahlungen - Absicherung des Vergütungsanspruchs - Erstellung und Hera...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

1. Vertragsschluss VOB/B und das neue Werkvertragsrecht – Darstellung der Unterschiede vor allem im Zusammenhang mit den Anordnungsrechten des BGB und der VOB/B sowie den daraus resultierenden Vergütungsansprüchen, Die Privilegierung der VOB/B, AGB-P...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

Gesetzliche Vorgaben und (AGB-)Vertragsgestaltung im Hinblick auf Sicherheiten am Bau § 650m Abs. 2-4 BGB Möglichkeiten und Tücken der Vertragsgestaltung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen Durchsetzung von Bürgschaften Absicherungsumfang einer Ver...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

1. Einführung Vertragsrecht versus ordnungsgemäße Instandsetzung im Sinne des § 21 Abs. 5 Nr. 2 WEG, Grundlagen des Bauträgervertrags im Überblick, "Geborene" und "gekorene" Ausübungsermächtigung nach § 10 Abs. 6 Satz 3 WEG – was ist das eigentlich?2...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

1. Gesetzliche Schriftform, u. a.: Darstellung der umfangreichen BGH-Rechtsprechung, Die schriftformkonforme Regelung wesentlicher Vertragsbestandteile, Einbeziehung von Anlagen in den Vertrag, Die Gestaltung von Nachträgen zum Mietvertrag2. Gewerbe-...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

Einführung, Übersicht Sicherungsmittel, Übliche Sicherungszwecke im Bau- und Anlagenbau, Zahlungsbedingungen als Sicherheit – der Sicherheitseinbehalt, Sicherheiten in den Vergabeordnungen (insb. § 9c VOB/A, -EU, -VS), Einführung in § 17 VOB/B und §...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

1. FIDIC-Vertragsmuster im Überblick 2. Rechtsgrundlagen von FIDIC-Verträgen Geltendes Vertragsrecht, Rechtswahl, "internationales Baurecht", FIDIC-Verträge und AGB-Recht, Bedeutung des englischen Vertragsrechts/-verständnisses für FIDIC-Verträge3. I...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung

PREFERRED

id Verlags GmbH / IBR-Seminare (10)

Übersicht: Bedeutung und Rechtsnatur der VOB/B, Voraussetzungen für die Einbeziehung der VOB/B in den Bauvertrag, VOB/B und AGB-Recht, Abschluss des Bauvertrags, Zustandekommen eines Bauvertrags, Schriftformerfordernisse, Einbeziehung der VOB/C in d...

  • Seminar / Kurs
  • Ohne Einstufung