Zwangsverwaltung – Grundlagen - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Inhalte

Zweck des Zwangsverwaltungsverfahrens

  • Zwangsverwaltung und Rechtsschutzbedürfnis des Gläubigers
  • Zwangsverwaltung und parallele Zwangsversteigerung

Voraussetzungen der Zwangsverwaltung

  • Formale Verfahrensvoraussetzungen
  • Gläubigerstrategien

Umfang der Zwangsverwaltung

  • Inbesitznahme des Zwangsverwaltungsobjekts
  • Der Umfang der Haftung von Miet- und Pachtforderungen
  • Besonderheiten bei Wohnungseigentum (Hausgeldansprüche, Sonderumlagen etc.)
  • Praktische Fragen zur Inbesitznahme und zur Nutzung

Die Stellung des Zwangsverwalters im Überblick

  • Inbesitznahme des Zwangsverwaltungsobjekts
  • Vollstreckung gegen den Schuldner

Die Befugnisse des Zwangsverwalters

  • Die rechtliche Stellung des Zwangsverwalters
  • Räumung des Schuldners bei Gefährdung der Zwangsverwaltung
  • Baumaßnahmen am Zwangsverwaltungsobjekt
  • Führung eines beschlagnahmten Gewerbebetriebes
  • Die Haftung des Zwangsverwalters

Verteilung der Nutzungen des Grundstücks

  • Einziehung von Miet- und Pachtforderungen
  • Steuerliche Pflichten des Zwangsverwalters, insbesondere Einkommensteuer unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung und BMF-Schr.
  • Grundsätze zur Rangordnung der Gläubiger und zum Verteilungsmodus

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Sonderpreis: 899,– € zzgl. gesetzl. MwSt. bei gleichzeitiger Buchung „Zwangsverwaltung – Grundlagen“ und „Zwangsverwaltung – Miet- und Pachtrecht“ am Folgetag (beck-seminare.de/0209)

Lernziele

In einem kompakten Seminartag werden die Voraussetzungen zur Anordnung der Zwangsverwaltung, die möglichen Gläubigerstrategien bei der Vollstreckung sowie die Interessen der weiteren Berechtigten am Grundstück dargestellt. Die Inbesitznahme des Objektes bei Nutzung durch Dritte, die Vornahme von Baumaßnahmen als auch die Führung eines auf dem Grundstück ausgeübten Gewerbebetriebes werden unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung erörtert. Besonders berücksichtigt wird auch die Haftung des Zwangsverwalters gegenüber Verfahrensbeteiligten.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Insolvenzverwalter, Mitarbeiter der Abwicklungsabteilungen von Banken, Hausverwalter, WEG-Verwalter, Unternehmensjuristen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
29.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277811

Anbieter-Seminar-Nr.: 0208

Termine

  • 29.10.2020

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
29.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›