Zur Prüfung befähigte Person von Pumpen und Armaturen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Gefährdungsbeurteilung für Pumpen, Pumpenausfälle vermeiden

Inhalte

Damit Pumpen-Anlagen und Armaturen störungsfrei arbeiten, müssen Unternehmen verantwortliche Personen für Planung, Betrieb, Überwachung und Instandhaltung ausbilden lassen. 

Dieses Seminar vermittelt das notwendige Wissen über Planung und Auswahl der Pumpen und Armaturen und wie die optimalen Betriebs- und Wartungsprozesse ablaufen. Weitere Schwerpunkte des Seminars sind Schadensmechanismen und Vermeidung von Schäden an Pumpen, Technik, Konstruktionsmerkmalen, Betriebs- und Störungsverhalten.

Die Teilnehmer des Seminars erlangen technisches Wissen zur Schadensfrüherkennung.

Zum Thema

Jeder Betreiber von Pumpen und Armaturen ist verpflichtet, diese sicher zu betreiben und regelmäßig sachkundig zu prüfen, um die nicht ordnungsgemäße Funktion rechtzeitig zu erkennen. Damit sollen Ausfälle und Anlagenstillstände vermieden werden.

Um die Störungsfreiheit weitestgehend zu garantieren, sollten die für das Betreiben, die Überwachung und die Instandhaltung verantwortlichen bzw. zuständigen Personen über entsprechendes Fachwissen verfügen. 

Das Arbeitsmittelsicherheitsrecht verpflichtet jeden Arbeitgeber, durch eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen und Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen bzw. durchführen zu lassen, damit der sichere Betrieb gewährleistet werden kann.

Damit Pumpen-Anlagen und Armaturen störungsfrei arbeiten, müssen Unternehmen verantwortliche Personen für Planung, Betrieb, Überwachung und Instandhaltung ausbilden lassen. 

Dieses Seminar ver ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Zielsetzung

Ausbildung zu (prüf-)befähigten Personen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. deren Prüfung zu veranlassen. 

Neben den rechtlichen Grundlagen der Befähigten Person erfahren Sie die Grundbegriffe Pumpen und Armaturen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden erläutert sowie durchzuführende Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen. Auch werden typische Probleme und die erforderliche Dokumentation behandelt. 

Zielsetzung

Ausbildung zu (prüf-)befähigten Personen, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. deren Prüfung zu veranlassen. 

... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Betriebliche Führungskräfte, (angehende) befähigte Personen, Bedienpersonal, die Wartungs-, Instandsetzungs-, Kontroll- oder Prüfarbeiten an Pumpen und Armaturen durchführen, Mitarbeiter von Instandhaltungsunternehmen und aus Unternehmen, die Rohrleitungssysteme und Pumpenanlagen betreiben, Fachkräfte für Arbeitssicherheit.Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.
Teilnehmerkreis Betriebliche Führungskräfte, (angehende) befähigte Personen, Bedienpersonal, die Wartungs-, Instandsetzungs-, Kontroll- oder Prüfarbeiten an Pumpen und Armaturen durchführen, Mita ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6217957

Anbieter-Seminar-Nr.: VA22-00360

Termine

  • 23.11.2022 - 24.11.2022

    Essen, DE

  • 15.03.2023 - 16.03.2023

    Essen, DE

  • 22.11.2023 - 23.11.2023

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 16 h
  •  
  • Anbieterbewertung (492)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service