Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Im Fokus dieses Seminars steht die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse für die korrekte Durchführung einer UVV-Prüfung gemäß BetrSichV, EN 1493 und BGG 945. Im 2-tägigen Sachkundigen-Seminar lernen Sie neben den rechtlichen Grundlagen die Grundbegriffe für Fahrzeughebebühnen kennen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden erläutert, Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen, typische Probleme und die erforderliche Dokumentation werden behandelt.

Zum Thema

Bei der Konstruktion und im Betrieb von Fahrzeughebebühnen ist der korrekte Zustand der Anlage Voraussetzung für die Gefahrenvermeidung, die z.B. durch Umsturz der Hebebühne oder Versagen der Tragkonstruktion entstehen kann. Dem Bauteilversagen kann man wirkungsvoll durch Überprüfungen begegnen, die nach der Betriebssicherheitsverordnung und den Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen regelmäßig durch befähigte Personen Fahrzeughebebühnen vorgenommen werden müssen.

Nach der ersten Inbetriebnahme einer Fahrzeughebebühne muss diese in Abständen von längstens einem Jahr überprüft werden. Verschleiß, Korrosion, Gewalteinwirkung, Umgebungsveränderungen und Nutzungsänderungen können die bei Inbetriebnahme festgestellte Sicherheit vermindern.

Zielsetzung

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer die Aufgaben, Rechte und Pflichte einer Befähigten Person zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen.

SG-Seminar-Nr.: 5262147

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service