Zündgefahren infolge eletrostatischer Aufladungen - Seminar / Kurs von DECHEMA-Forschungsinstitut

mit Experimentalvorträgen

Inhalte

Die Bewertung und Beurteilung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen im Rahmen einer Zündquellenanalyse ist eine Herausforderung für Anlagenbauer, Zertifizierer als auch Betreiber. Mit der Einführung der ATEX-Richtlinien 94/9/EG bzw. deren Neuausgabe 2014/34/EU sowie in der ATEX-Richtlinie 1999/92/EG zählen Entladungen statischer Elektrizität als sogenannte ?nicht elektrische? Zündquellen.

 

Gefahren infolge elektrostatischer Aufladungen ? TRGS 727 (ehemals TRBS 2153)

  •  Beispiele aus dem Unfallgeschehen
  •  Ziele staatlicher Regelsetzung
  •  Inhalt der TRGS 727 mit speziellen Hinweisen zur Neuausgabe 2016
  •  Anwendung der TRGS 727

Elektrostatik Grundlagen

  • Aufladung
  • Entladung
  • Energie der Entladungen
  • Vermeiden von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen

Aufladung von Flüssigkeiten

  • Einteilung der Flüssigkeiten
  • Befüllen und Entleeren von Tanks
  • Rohre und Schläuche
  • Behälter ohne RIBC
  • Besonderheiten bei Biokraftstoffen

Aufladung von Schüttgütern

  • Befüllen, Entleeren, Transfer
  • Befüllen von Silos (Schüttkegelentladungen)
  • Mahlen, Mischen. Staubabscheidung
  • Schüttgüter in Gegenwart von brennbaren Gasen und Dämpfen (Hybride Gemische)

Packmittel als Zündquelle

  • Säcke und kleine Behälter mit V
  • Flexible Schüttgutbehälter (FIBC)
  • Flüssigkeitsbehälter (RIBC)
  • Rühren und Mischen in RIBC
Erdung - Anforderungen und Hinweise für die Praxis
  • Personenerdung
  • Anlagenerdung
  • Erdung bei Glasapparaturen
  • Erden beim Befüllen und Entleeren
  • Erden beim Feuerwehreinsatz
Verfahrenstechnische Anlagen mit Beispielen
  • Beispiele von elektrostatischen Zündgefahren in verschiedenen verfahrenstechnischen Anlagen
  • Explosionsereignisse
Messtechnik und mögliche Fehlerquellen
  •  Widerstandsmessungen an Materialien, Schüttgütern und Flüssigkeiten
  •  Messung des Erdableitwiderstandes
  •  Betriebliche Messungen zur Aufladung/Entladung

Zielgruppen

  • Chemiker, Ingenieure, Techniker und Meister aus den Bereichen Produktion Technikum und "Kilolabor" sowie aus der Verfahrensentwicklung, der Planung, der Sicherheit und dem Umweltschutz
  • Verantwortliche Anlagenbetreiber (erweiterte Betriebsleitung und Betriebsingenieure)
  • Mitarbeiter von staatlichen Überwachungs- und Genehmigungsstellen, Berufsgenossenschaften sowie unabhängigen Prüf- und Beratungsinstituten
  • Studierende als Ergänzung zur technischen oder naturwissenschaftlichen Hochschulausbildung

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
04.12.2019 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1490798

Termine

  • 04.12.2019

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
04.12.2019 8 h Jetzt buchen ›