Zinsänderungsrisiken im Fokus der Aufsicht - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Regulatorik und Steuerung des IRRBB

Inhalte

Warum dieses Seminar wichtig für Sie ist

Zinsänderungsrisiken sind mit dem SREP-Bescheid und der BaFin-Allgemeinverfügung verstärkt in den Fokus der Aufsicht gerückt. Mit den neuen aufsichtlichen Anforderungen wird das Ziel verfolgt, die Eigenkapitalausstattung sicherzustellen, insbesondere bei einem möglichen Zinsanstieg vor dem Hintergrund der im Niedrigzinsumfeld gesunkenen Zinsmargen. Zudem soll durch die Standardisierung und größere Transparenz die Vergleichbarkeit der Banken verbessert werden. 

In diesem Seminar vermitteln Ihnen die Experten das erforderliche fachliche Know-how zu den aktuellen Anforderungen an das Zinsrisikomanagement in Ihrem Institut. Informieren Sie sich kompakt an zwei Tagen über die aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen, Verfahren zur Risikoanalyse, Messmethoden und das richtige Reporting für Ihre Risikosteuerung.

Lernziele

Am ersten Seminartag

  • erläutert Ihnen der Vertreter der Bundesbank die aufsichtsrechtliche Perspektive zur Steuerung vonZinsänderungsrisiken.
  • erhalten Sie einen Überblick über das IRRBB und seine Komponenten sowie die aktuellen EBA-Guidelines.
  • lernen Sie, welche konkreten Anforderungen aus dem SREP auf nationaler und europäischer Ebene an Ihr Institut gestellt werden.
  • werden Ihnen die Standards des Baseler Ausschusses sowie der überarbeitete Baseler Zinsschock erläutert.
  • erfahren Sie, wie Sie Zinsänderungsrisiken durch Stresstests und Szenarioanalysenin die Gesamtbanksteuerung integrieren.

Am zweiten Seminartag

  • lernen Sie Messmethoden und Rechenbeispiele in der barwertigen und ertragsorientierten Perspektive kennen.
  • erfahren Sie anhand einer Fallstudie welche Auswirkungen verschiedene methodische Ansätze auf den Value at Risk (VaR) haben. 
  • wird Ihnen erläutert, wie die Integration des IRRBB in die Gesamtbanksteueurng gelingt.
  • lernen Sie, welche Messgrößen und Kennzahlen für das Risiko-Reporting relevant sind.
  • hören Sie in einem interessanten Exkurs, welche Auswirkungen die Notenbankpolitik auf die Rentenmärkte hat.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an an Leiter, leitende und spezialisierte Mitarbeiter der Bereiche Risikomanagement, Risikocontrolling, Gesamtbanksteuerung, Zinsmanagement, Treasury, Handel, Capital Markets, Reporting, Controlling, Revision, Risikomodelle und Meldewesen aus Banken, Sparkassen, Genossenschaftsinstituten und weiteren Finanzdienstleistungsunternehmen. Ebenso angesprochen sind Vorstände und Geschäftsführer sowie Mitarbeiter aus kreditwirtschaftlichen Verbänden und spezialisierte Unternehmensberater.

SG-Seminar-Nr.: 1799839

Anbieter-Seminar-Nr.: 10-84675

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service