Zertifizierungslehrgang zum/r Informations-Sicherheitsbeauftragten ISMS / ITSIBE - Seminar / Kurs von PROKODA GmbH

Die Teilnehmer sollten zum Verständnis der technischen Präsentationen (Tag 3-4) über Grundkenntnisse in TCP/IP, Netzwerk-Topologien und der Verwaltung von Windows Systemen verfügen.

Inhalte

  • 1. Tag und 2. Tag Modul 1: Grundlagen IS-Management und BSI IT-Grundschutz
    • Einführung in die Informationssicherheit/IT-Sicherheit
    • Aufgaben des Verantwortlichen für Informationssicherheit
    • Informationssicherheitsmanagement nach Normen und Standards
    • Informationssicherheitsmanagement und Zertifizierung
    • Einführung von Sicherheitsprozessen in Unternehmen
    • Sensibilisierung von Mitarbeitern - Security Awareness
    • BSI IT-Grundschutz und seine Anwendung
    • IT-Grundschutz-Katalog des BSI
    • BSI Standards für IT-Sicherheit
    • Strukturanalyse
    • Schutzbedarfsfeststellung
    • Basis-Sicherheits-Check
    • Realisierungsplanung
    • Sicherheitstechnologien
    • Erstellen eines Sicherheitskonzepts / Sicherheitsrichtlinien
    • Business Continuity Management - Incident Handling
    • Auswahl und Planung personeller und infrastruktureller Informationssicherheitsmaßnahmen
  • 3. Tag und 4. Tag Modul 2: Technische IT-Sicherheit in der PRAXIS (am PC)
    • Aktuelle Angriffsszenarien (z.B. Informationsdiebstahl, DoS-Attacken)
    • Technische Absicherungsmaßnahmen im Überblick - Teil I
    • Absicherung von Netzwerken (z.B. Firewall, IDS/IPS, Segmentierung)
    • Absicherung von Systemen (z.B. Server, Clients, mobile Geräte)
    • Absicherung von Anwendungen (z.B. Web-Anwendungen SAP, DB)
    • Technische Absicherungsmaßnahmen im Überblick - Teil II
    • Absicherung von Informationen & Daten (z.B. Verschlüsselung, Rights Management)
    • Überblick physischer Absicherungstechnologien (z.B. Zutrittskontroll-Systeme, Video-Überwachung)
    • Management von technischen Security-Systemen(z.B. Monitoring & Alerting, Auditing)
  • 5. Tag Modul 3: IT-Recht Kompakt für den IS-Beauftragten/ITSIBE
    • Überblick IT-Security: Rechtliche, organisatorische und technische Problemfelder
    • Critical Topics
    • Private E-Mail/Internet Nutzung am Arbeitsplatz
    • Content Scanning
    • Computerviren/Malware: Rechtsfragen und Strafbarkeit
    • Kinderpornographie
    • Spielfilme, DVD und Musikdateien
    • Position und Haftung des IS-Sicherheitsbeauftragten im Unternehmen
    • Rechtssicherheit für die IT-Struktur im Unternehmen
    • Auswirkungen des § 202c StGB auf die Sicherheitsanalyse

Zielgruppen

Der Teilnehmer kennt nach dem Seminar das Vorgehen zur Initiierung und Aufrechterhaltung eines angepassten Informationssicherheits-Management-Prozesses nach dem international anerkannten ISO 27001 Standard sowie dem deutschen Grundschutzstandard des BSI Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

SG-Seminar-Nr.: 5293211

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service