Zertifizierte Person für die Prüfung von Materialdicken mittels Ultraschall an Kranen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Die Teilnehmer erlernen das Prinzip der Wanddickenmessung bei Kranen mittels Ultraschall und das Erkennen von Fehlmessungen

Zum Thema

Krane und Hebezeuge müssen entsprechend § 14 (4) Nr. 3 der Betriebssicherheitsver-ordnung (BetrSichV) bzw. § 26 der Unfallverhütungsvorschrift Krane DGUV V52 (früher BGV A6) mindestens einmal jährlich durch eine Befähigte Person bzw. durch einen Prüfsachverständigen geprüft werden. Diese Prüfung ist im Wesentlichen eine Sicht- und Funktionsprüfung. Ist hierdurch eine ausreichende Beurteilung nicht möglich, sind weitere Prüfungen vorzunehmen, z. B. zerstörungsfreie Prüfungen von Material. Dabei kann es auch notwendig sein, Materialdicken von Bauteilen der Tragkonstruktion zu überprüfen. Diese können z. B. durch Korrosion, Verschleiß gemindert sein. Die alleinige visuelle Betrachtung der Tragkonstruktion von Kranen reicht nicht immer aus.

Die Teilnehmer lernen anhand von praktischen Beispielen (Übungen), das Prinzip der Wanddickenmessung mittels Ultraschall und das Erkennen von Fehlmessungen.

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer sollen die Grenzen und Möglichkeiten des Verfahrens mittels Ulltraschall kennen und anwenden lernenlernen. Nach erfolgreicher Teilnahme an einer Prüfung zu diesem Seminar wird den Teilnehmern eine entsprechende Zertifizierung für die Prüfung von Materialdicken an Kranen erteilt.

SG-Seminar-Nr.: 5262128

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service