Zertifizierte Befähigte Person zur Prüfung von handbetriebenen Hebezeugen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat der Arbeitgeber Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen auch für Handhebezeuge zu ermitteln. Bei diesen Prüfungen sollen sicherheitstechnische Mängel systematisch erkannt und abgestellt werden. Der Arbeitgeber legt ferner die Voraussetzungen fest, welche die von ihm beauftragten Personen zu erfüllen haben (befähigte Personen).

In diesem Seminar werden die erforderlichen Kenntnisse für die befähigte Person zur Prüfung von Handhebezeugen sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. 

Zum Thema

Handhebezeuge werden vielfach zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und zur physischen Entlastung der Arbeitnehmer an Arbeitsplätzen eingesetzt. Über das Prinzip des Flaschenzuges bzw. des Hebelgesetzes wird es den entsprechenden Personen ermöglicht auch schwere Lasten zu heben. Handhebezeuge werden heute bis 50 t Tragfähigkeit angeboten.

Die zertifizierte Befähigte Person für handbetriebene Hebezeuge gewährleistet den sicheren Umgang mit diesem Arbeitsmittel. 

Zielsetzung

Nach diesem Seminar hat der Teilnehmer die Sachkunde und den zugehörigen Nachweis für eine Zertifizierung zur Befähigten Personen zur Prüfung von Handhebezeugen gemäß BetrSichV erlangt. Eine Abschlussprüfung gehört zum Seminar.

SG-Seminar-Nr.: 5316085

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service