Zertifizierte Ausbildung zum/zur Mobbing- und KonfliktberaterIn im Betrieb - Teil 3 - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Die Rolle des Beraters / Der Beraterin

Inhalte

Konflikte, die nicht geklärt und angemessen geregelt werden, belasten das Betriebsklima und verfestigen sich. Sie führen zu hohen Fehlzeiten, innerer Kündigung und behindern eine produktive und kreative Zusammenarbeit. Mobbing- und Konfliktsituationen vergiften nicht nur das Arbeitsklima, sondern die Auswirkungen führen darüber hinaus auch zu schweren psychischen Belastungen und zu Leistungseinschränkungen. Rechtzeitig erkannt und bearbeitet sind sie aber auch eine Chance für die Bewältigung künftiger Konfliktsituationen. Die Kolleginnen und Kollegen können so geeignete Konfliktlösungsstrategien entwickeln und tragen somit zu einer besseren Zusammenarbeit bei. Mobbing- und Konfliktberater/in im Betrieb Die Ausbildung zur/zum Mobbing- und KonfliktberaterIn soll den/die BeraterIn dazu befähigen, die Bewältigung von Konflikten aktiv und erfolgreich mitzugestalten. Sie können in der Beratung die Bewältigungsfähigkeiten der Betroffenen bei Konfliktsituationen stärken und ihnen bei der Entwicklung von Handlungsalternativen zur Seite stehen. Somit unterstützen sie das interne Gesundheitsmanagement in konkreten Einzelfällen auch präventiv. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit
  • Beratung beim Abschluss bzw. bei der Umsetzung von Dienst- / Betriebsvereinbarungen
  • Partnerschaftliches Verhalten und Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz
  • Beratung und Begleitung von betroffenen Kolleginnen und Kollegen in Konfliktsituationen
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit außerbetrieblichen Hilfsangeboten
  • Ggf. verschiedene oder anschließende Therapiemöglichkeiten aufzeigen
  • Begleitung bei der Wiedereingliederung von Betroffenen
  • Beratung von Vorgesetzten
Umfang und Gliederung Die Ausbildung gliedert sich in 3 aufeinander aufbauende Seminarwochen. Die Teilnehmenden sollen nach dem Teil 2 Kontakt zu externen Beratungsstellen aufnehmen, um sich auch außerbetrieblich zu vernetzen und Kontakte aufzubauen. Abschluss und Zertifikat Nach dem Besuch aller 3 Seminarteile erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat vom Institut Bildung – Beratung – Entwicklung, Petershagen und von Arbeit & Lernen Detmold. Ausbildungsinhalte und -Voraussetzungen Die Beratung von Kolleginnen und Kollegen in Krisen- bzw. in Mobbingsituationen erfordert von der/dem Mobbing- und Konfliktbeauftragten sowohl fachliches Wissen als auch besondere persönliche Fähigkeiten, Haltungen und Werteorientierung. Die Ausbildung zielt deshalb in ihren Inhalten auf eine Erhöhung der Fach- und Selbstkompetenz ab. Voraussetzung hierfür ist die Bereitschaft der Teilnehmenden, in Hinblick auf  Beratungsprozesse eigene Einstellungen und Haltungen zu hinterfragen und zu überprüfen und sich auch auf neue Zugänge, Sichtweisen und Methoden einzulassen.  Entsprechend dieser Anforderungen ist unser Ausbildungsgang in 3 Teile konzipiert und vermittelt folgende Inhalte:Teil 3: Die Rolle des Beraters / der Beraterin
  • Selbstmanagement für BeraterInnen:
  • Umgang mit Stress, Projektionen und eigenen Emotionen
  • Schutz vor Burn-out
  • Vertiefung von Beratungskompetenz
  • Strategisches Handeln zur Mobbing-Prävention und zur Gesundheitsförderung
  • Netzwerke außerhalb und innerhalb des Betriebes aufbauen
  • Zusammenarbeit mit BR/PR, SBV und im Rahmen von
   BGM/BEM
  • Handlungsspielräume für die eigene betriebliche Praxis erarbeiten
  • Beispiele einer Betriebs-/Dienstvereinbarung „Partnerschaftliches Verhalten und Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz“
  • Reflexion der Ausbildung
  • Abschluss und Übergabe des Zertifikats
Die Zeiten zwischen den einzelnen Seminarteilen dienen zur Erprobung und zum Sammeln von Erfahrungen. TeilnehmerInnen, die bereits ein Seminar zu dem Schwerpunktthema bei der Referentin besucht haben, können nach Rücksprache ggf. in Teil 2 einsteigen.

Zielgruppen

Betriebsräte, MitarbeiterV, Personalräte, SchwerbV

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Marburg, DE
23.09.2019 - 27.09.2019 11:00 - 14:00 Uhr 30 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5259985

Termine

  • 23.09.2019 - 27.09.2019

    Marburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Marburg, DE
23.09.2019 - 27.09.2019 11:00 - 14:00 Uhr 30 h Jetzt buchen ›