Zertifikatskurs: CEC® Zertifikatskurs Konsolidierung - Seminar / Kurs von LucaNet Academy GmbH

Intensivfortbildung Konzernrechnungslegung in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bochum

Inhalte

Unser seit 2008 erfolgreich durchgeführter Kurs vermittelt Ihnen das Know-how, das Sie zur Aufstellung des Konzernabschlusses nach HGB und IFRS benötigen. In drei Modulen werden Sie zum Experten der Konzernrechnungslegung. Wir versetzen Sie in die Lage, selbst schwierige Konsolidierungsprobleme eigenständig zu lösen und „auf Augenhöhe“ mit Ihrem Abschlussprüfer zu diskutieren.

Ihr Wissen erarbeiten Sie sich durch Beispiele und Fallstudien. Den Titel Certified Expert of Consolidation (CEC®) verleiht Ihnen die Hochschule Bochum nach erfolgreicher Teilnahme an drei Klausuren am jeweiligen Ende der Module sowie nach bestandenen Self-Tests. Zurück im Unternehmen, werden Sie durch die Lehrmaterialien bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützt.

Die Hochschule Bochum verleiht Ihnen den Titel Certified Expert of Consolidation (CEC®), wenn Sie alle Module innerhalb von maximal zwei Jahren besucht und die Prüfungsleistungen – 3 Self-Tests und 3 Klausuren – sämtlich mit mindestens „ausreichend“ bestanden haben.

 

Agenda/Inhalte Modul 1: Grundlagen Konzernabschluss

Wir vermitteln Ihnen das Handwerkszeug zur Aufstellung des Konzernabschlusses. Auf Basis aktueller Rechtsvorschriften lernen Sie anhand einer Fallstudie alle Vorbereitungs- und Konsolidierungsschritte kennen. Sie erstellen unter Anleitung die Konzernbilanz und Konzern-GuV über zwei Perioden. Sie lernen außerdem die weiteren Berichtsinstrumente Kapitalflussrechnung, Eigenkapitalspiegel sowie die erforderlichen Anhangangaben kennen.

Inhalte:

  • Rechtsgrundlagen nach HGB und IFRS
  • Bedeutung der DRS
  • Aufstellungspflicht
  • Konsolidierungskreis
  • Erstellung der Handelsbilanz II
  • Latente Steuern
  • Kapitalkonsolidierung ohne Minderheiten
  • Schuldenkonsolidierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Zwischenerfolgseliminierung
  • Konzernbilanz und Konzern-GuV
  • Konzernanhang inklusive Anlagenspiegel

 

Modul 2: Währungsumrechnung, Equity-Methode und Kapitalflussrechnung

Ihre im 1. Modul erworbenen Kenntnisse werden vertieft und erweitert. Sie erfahren, wie Anteile anderer Gesellschafter („nicht beherrschende Anteile“, Minderheiten) ermittelt und bilanziert werden und wie die Konsolidierung von Tochterunternehmen aus dem Nicht-Euroraum erfolgt. Anhand zahlreicher Beispiele und Fallstudien lernen Sie die Bewertung at Equity kennen. Vertieft werden die Themen Konzernkapitalflussrechnung und Zwischenerfolgseliminierung mit Steuerabgrenzung (latente Steuern).

Inhalte:

  • Kapitalkonsolidierung mit Anteilen anderer Gesellschafter
  • Währungsumrechnung im Konzern gem. § 308a HGB und IAS 21
  • Assoziierte Unternehmen: Bewertung at Equity
  • Weitere Konsolidierungsmaßnahmen gegenüber assoziierten Unternehmen
  • Konzernkapitalflussrechnung nach DRS 21 und IAS 7: Ermittlung und Darstellung der Zahlungsflüsse, Abgrenzung des Finanzmittelfonds, Zu- und Abgang von Tochterunternehmen, Umgang mit Währungsumrechnungsdifferenzen
  • Zwischenerfolgseliminierung im internationalen Konzern (Währungsumrechnung) mit Anteilen anderer Gesellschafter und Steuerabgrenzung

 

Modul 3: Spezialfälle der Konsolidierung, Konzernbilanzpolitik und -analyse

Wir behandeln die Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern sowie die Entkonsolidierung und erörtern Fragen der Abgrenzung des Konsolidierungskreises bei komplexen Konzernstrukturen einschließlich der Konsolidierung von Zweckgesellschaften. Dabei stellen wir HGB / DRS und den aktuellen IFRS 10 gegenüber. Sie lernen die Besonderheiten der Konsolidierung nach IFRS 3 und den Impairment-Test nach IAS 36 kennen. Einen Schwerpunkt legen wir auf den Umgang mit Beteiligungsänderungen mit und ohne Statuswechsel. Abschließend behandeln wir Fragen der Konzernabschlussprüfung, der Konzernbilanzpolitik und -analyse, des Ratings und der Darstellung nach außen (inklusive Lagebericht).

Inhalte:

  • Konsolidierung im mehrstufigen Konzern
  • Entkonsolidierung
  • Konsolidierungskreis bei komplexen Konzernstrukturen
  • Einbeziehung von Zweckgesellschaften (DRS 19, IFRS 10)
  • Kapitalkonsolidierung und Impairment-Test nach IFRS (IFRS 3, IAS 36)
  • Konsolidierung bei sukzessivem Erwerb
  • Beteiligungsquotenänderung in der Vollkonsolidierung
  • Auf- und Abwärtskonsolidierung (Konsolidierung bei Statuswechsel)
  • Prüfung und Billigung des Konzernabschlusses
  • Konzernbilanzpolitik und Ergebnisgestaltung
  • Konzernlagebericht
  • Externe Konzernbilanzanalyse, Rating 

 

Zeitlicher Ablauf je Modul

Tag 1: 13:00 - 18:00 Uhr (Start mit Mittagessen) Tag 2: 08:30 - 17:00 Uhr Tag 3: 09:00 - 15:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr

1 Modul: 1.690,- EUR (zzgl. MwSt.) 3 Module: 4.490,- EUR (zzgl. MwSt.)

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltungen beinhaltet Mittagessen und Erfrischungsgetränke sowie die gesamten Seminarunterlagen, Self-Studies und Klausurkorrekturen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bis zu vier Wochen vor Seminarbeginn können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierungen bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% der Kursgebühr. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die gesamte Seminargebühr fällig. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, einen Vertreter zu benennen, der an Ihrer Stelle an der Veranstaltung teilnimmt.

  Termine 09.05. - 11.05.2019 Modul 113.06. - 15.06.2019 Modul 212.09. - 14.09.2019 Modul 3 oder  

12.09. - 14.09.2019 Modul 110.10. - 12.10.2019 Modul 207.11. - 09.11.2019 Modul 3

Zielgruppen

  • Fach- und Führungskräfte, die sich im Konzernrechnungswesen etablieren wollen oder fundiertes Hintergrundwissen benötigen
  • Verantwortliche für den Konzernabschluss, die diesen dem Wirtschaftsprüfer und der Geschäftsleitung vorlegen müssen
  • Wirtschaftsprüfer, die ihr Leistungsspektrum auf den Konzernabschluss erweitern wollen
  • Fach- und Führungskräfte, deren Unternehmen erstmalig konzernabschlusspflichtig geworden ist

SG-Seminar-Nr.: 5281645

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service