ZUR PRÜFUNG BEFÄHIGTE PERSON VON LEITERN, TRITTEN UND KLEINGERÜSTEN - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Ausbildung zur Durchführung der regelmäßigen Prüfung

Inhalte

Laut DGUV Statistik zum Arbeitsunfallgeschehen gab es 2016 insgesamt knapp 23.700 meldepflichtige Unfälle, die im Zusammenhang mit Leitern stattfanden. Fast jeder 15. Unfall hatte schwere Verletzungen zur Folge oder endete tödlich. Fast 90 Prozent aller Leiterunfälle, so das Ergebnis der BG BAU, fallen auf die mangelhafte Standsicherheit zurück.

In der 1-tägigen Ausbildung "Zur Prüfung befähigte Person von Leitern, Tritten und Kleingerüsten" des Haus der Technik, Essen, werden Mitarbeiter zu befähigten Personen ausgebildet, um betriebsintern und im Auftrag des Arbeitgebers die Arbeitsmittel Leitern und Tritte sowie die Klein- und Fahrgerüste auf ihre Sicherheit prüfen zu können.

Erforderlich für die Teilnahme ist eine technische Vorausbildung bzw. ein längerer Einsatz im technischen Bereich. Die Seminarinhalte orientieren sich an den aktuellen Vorschriften und Normen und werden von einem Sicherheitsingenieur praxisbezogen erläutert.

Zum Thema

Eine Vielzahl schwerer Unfälle in Betrieben und auf Baustellen sind Absturzunfälle. Der Arbeitgeber hat die Pflicht, für die Sicherheit der Arbeitsmittel zu sorgen, d.h. auch die Arbeitsmittel Leitern und Tritte sind wiederkehrend auf ihren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen.

Obwohl diese Prüfungen in der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV und der DGUV Regel 100-501 verbindlich vorgeschrieben sind, werden diese Prüfungspflichten von den meisten deutschen Betrieben nicht erfüllt.

So werden Risikofaktoren nicht rechtzeitig erkannt und können zu schweren Unfällen führen, für die der Arbeitgeber, der seinen Pflichten nicht nachgekommen ist, in der Haftung steht.

 

Lernziele

Zielsetzung

Die Ausbildung bietet an einem Tag das Know-how, mit dem der Arbeitgeber die Mitarbeiter zur Befähigten Person zur Prüfung von Leitern und Tritte, Klein- und Fahrgerüsten bestellen und Ihnen die Aufgabe der regelmäßigen Prüfung der Arbeitsmittel übertragen kann.

 

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte von Firmen und Behörden, die tragbare Leitern und Tritte im gewerblichen und öffentlichen Bereich bereitstellen oder nutzen, Mitarbeiter, die als befähigte Personen für Leitern und Tritte sowie Klein- und Fahrgerüste eingesetzt werden sollen, um die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit der Arbeitsmittel regelmäßig intern zu prüfen.Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
13.12.2021 9 h Jetzt buchen ›
14.03.2022 9 h Jetzt buchen ›
22.06.2022 9 h Jetzt buchen ›
30.11.2022 9 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5935062

Anbieter-Seminar-Nr.: H020114366

Termine

  • 13.12.2021

    Essen, DE

  • 14.03.2022

    Essen, DE

  • 22.06.2022

    Essen, DE

  • 30.11.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
13.12.2021 9 h Jetzt buchen ›
14.03.2022 9 h Jetzt buchen ›
22.06.2022 9 h Jetzt buchen ›
30.11.2022 9 h Jetzt buchen ›