Windows Server Administration für On Premise Infrastrukturen. 29537 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Die wichtigsten Server-Funktionen für On Premise Administrator:innen in der Praxis.

Inhalte

Nicht alle Unternehmen wechseln mit Ihren ganzen Servern in die Cloud, viele betreiben weiter eigene Datacenter. In unserem Seminar "The Best Of Windows Server 2019/22 - Praktische Funktionen für Administrator:innen" erlernen Sie die Fähigkeiten, die ein Windows Server Administrator in der täglichen Bearbeitung seiner Aufgaben mit On Premise Servern beherrschen muss. Module 1: Identity services in Windows Server Das Modul erklärt die Identitätsdienste und beschreibt die Active Directory Domain Services (AD DS) innerhalb einer Windows Server-Umgebung. Es zeigt, wie Domänencontroller in AD DS bereitgestellt werden, die Vorteile der Integration von Azure AD mit AD DS und erläutert Azure ActiveDirectory (AD). Das Modul behandelt auch die Grundlagen der Gruppenrichtlinien und die Konfiguration von Gruppenrichtlinienobjekten (GPOs) in der Domänenumgebung. Introduction to AD DSManage AD DS domain controllers and FSMO rolesImplement Group Policy ObjectsManage advanced features of AD DS Module 2: Windows Server administration In diesem Modul wird beschrieben, wie das Prinzip der geringsten Privilegien durch Privileged Access Workstation (PAW) und Just Enough Administration (JEA) umgesetzt wird. Das Modul hebt auch mehrere gängige Windows Server-Verwaltungstools hervor, wie Windows Admin Center, Server Manager und PowerShell. Ebenfalls behandelt wird der Konfigurationsprozess nach der Installation und die für diesen Prozess verfügbaren Tools, wie sconfig und Desired State Configuration (DSC). Perform Windows Server secure administrationDescribe Windows Server administration toolsPerform post-installation configuration of Windows ServerJust Enough Administration in Windows Server Module 3: Hyper-V virtualization in Windows Server Dieses Modul beschreibt, wie Hyper-V-VMs und Container implementiert und konfiguriert werden. Das Modul behandelt die wichtigsten Funktionen von Hyper-V in Windows Server, beschreibt die VM-Einstellungen und die Konfiguration von VMs in Hyper-V. Das Modul deckt auch Sicherheitstechnologien ab, die bei der Virtualisierung verwendet werden, wie abgeschirmte VMs, Host Guardian Service, Admin- und TPM-vertrauenswürdige Bescheinigung und Key Protection Service (KPS). Configure and manage Hyper-VConfigure and manage Hyper-V virtual machinesSecure Hyper-V workloadsPlan and deploy Windows Server IaaS virtual machinesCustomize Windows Server IaaS virtual machine imagesAutomate the configuration of Windows Server IaaS virtual machines Module 4: Network infrastructure services in Windows Server In diesem Modul wird beschrieben, wie die wichtigsten Netzwerkinfrastrukturdienste in Windows Server implementiert werden, z. B. DHCP und DNS. Die Inhalte decken auch ab, wie die IP-Adressverwaltung implementiert wird und wie die Remote Access Services verwendet werden. Deploy and manage DHCPImplement Windows Server DNSImplement IP address managementImplement remote access Module 5: File servers and storage management in Windows Server Dieses Modul behandelt die Kernfunktionen und Anwendungsfälle von Dateiserver- und Speicherverwaltungstechnologien in Windows Server. Es behandelt die Konfiguration und Verwaltung der Windows File Server Rolle und die Verwendung von Storage Spaces und Storage Spaces Direct. Am Ende werden die Replikation von Volumes zwischen Servern oder Clustern mit Storage Replica thematisiert. Manage Windows Server file serversImplement Storage Spaces and Storage Spaces DirectImplement Windows Server Data DeduplicationImplement Windows Server iSCSIImplement Windows Server Storage Replica Module 6: Windows Server security In diesem extra Security-Modul wird erörtert, wie eine Active Directory-Umgebung geschützt werden kann, indem Benutzerkonten mit den geringsten Rechten ausgestattet und in die Gruppe "Geschützte Benutzer" aufgenommen werden. Es behandelt die Begrenzung des Authentifizierungsumfangs und die Behebung potenziell unsicherer Konten. Es wird auch beschrieben, wie die Sicherheitskonfiguration einer Windows Server-Betriebssystemumgebung optimiert werden kann. Darüber hinaus wird die Verwendung von Windows Server Update Services zur Bereitstellung von Betriebssystem-Updates auf Computern im Netzwerk erörtert. Secure Windows Server user accountsHardening Windows ServerWindows Server update management Module 7: Server and performance monitoring in Windows Server Dieses Modul stellt eine Reihe von Tools zur Überwachung des Betriebssystems und der Anwendungen auf einem Windows Server-Computer vor und beschreibt, wie ein System zur Optimierung der Effizienz und zur Behebung von Problemen konfiguriert werden kann. Es wird erläutert, wie die Ereignisanzeige einen bequemen und zugänglichen Ort für die Beobachtung auftretender Ereignisse bietet und wie die Daten im Ereignisprotokoll zu interpretieren sind. Monitor Windows Server performanceManage and monitor Windows Server event logs
Nicht alle Unternehmen wechseln mit Ihren ganzen Servern in die Cloud, viele betreiben weiter eigene Datacenter. In unserem Seminar "The Best Of Windows Server 2019/22 - Praktische Funktionen für Admini ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie verfügen am Seminarende über Fachkenntnisse in der Implementierung und Verwaltung von lokalen On Premise Server-Lösungen, dazu zählen Anwendung von Verwaltungstechniken und -tools in Windows Server.Implementieren von Identitätsdiensten in Windows Server.Verwalten von Netzwerkinfrastrukturdiensten.Windows Server IaaS Virtual Machine remote administrieren und verwalten.Konfigurieren von Dateiservern und Storage-Systemen.Optimieren der Sicherheitskonfiguration einer Windows Server-Betriebssystemumgebung.Implementierung von Service- und Leistungsüberwachung.
Sie verfügen am Seminarende über Fachkenntnisse in der Implementierung und Verwaltung von lokalen On Premise Server-Lösungen, dazu zählen Anwendung von Verwaltungstechniken und -tools in Windows ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an System- und Serveradministrator:innen, die in Microsoft Windows Server On Premise Infrastrukturen für die Verwaltung von Servern, Serverressourcen, Benutzer und Benutzergruppen verantwortlich sind.
Dieses Seminar richtet sich an System- und Serveradministrator:innen, die in Microsoft Windows Server On Premise Infrastrukturen für die Verwaltung von Servern, Serverressourcen, Benutzer und Benutze ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6490280

Anbieter-Seminar-Nr.: 29537

Termine

  • 12.12.2022 - 15.12.2022

    Stuttgart, DE

  • 16.01.2023 - 19.01.2023

    Paderborn, DE

  • 20.02.2023 - 23.02.2023

    Hamburg, DE

  • 27.02.2023 - 02.03.2023

    Berlin, DE

  • 27.03.2023 - 30.03.2023

    Köln, DE

Durchführung garantiert

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (776)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service