Whistleblowing und Umgang mit Hinweisen - Seminar / Kurs von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

  • Allgemeines
    • Gründe für die Zurverfügungstellung eines Whistleblowing-Systems
    • Rechtlicher Rahmen
    • Drei wesentliche Elemente und die damit korrespondierende Pflicht
    • Zielsetzung
  • Ein praktisches Beispiel
    • Whistleblowing am Beispiel
    • Verschiedene Berichtswege für Hinweisgeber
    • Grundvoraussetzung: Schutz der Hinweisgeber vor Repressalien
  • Durchführung interner Untersuchungen (Case Handling Prozess)
  • Mögliche Folgen interner Untersuchungen für das Unternehmen
  • Mögliche Folgen interner Untersuchungen für Mitarbeiter
  • Ermittlungen staatlicher Behörden
  • Interne Untersuchungen neben staatlichen Ermittlungen
  • Arbeitsrechtliche Aspekte und Amnestie
  • Datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen

Zielgruppen

Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.(Beginner Level)

SG-Seminar-Nr.: 5301598

Anbieter-Seminar-Nr.: SUP-OCCP9_13

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service