Wettbewerbsvorteile durch die Digitalisierung mit Manufacturing Execution Systems (MES) - Seminar / Kurs von VDI Fortbildungszentrum

Die Digitalisierung der Prozesse in der Produktion (Feinplanung und Auftragsmanagement, Performance Management, Methoden und Prozesse zur Systemeinführung)

Inhalte

Die Zielsetzung einer modernen Produktion liegt in der kostenoptimierten Fertigung in hoher Qualität. Die digitale Abbildung und Steuerung der komplex verzahnten Wertschöpfungsprozesse in der Produktion durch Software-Systeme wird somit immer mehr zu einen entscheiden Wettbewerbsfaktor. Diese Aufgabe übernehmen MES-Systeme (Manufacturing Execution System), durch die rechnerintegrierte Steuerung der Fertigungsprozesse, die automatisierte Datenerfassung und Kennzahlgenerierung (z.B. OEE) sowie die vertikale Integration mit ShopFloor- und ERP-Ebene.

Insbesondere die Entwicklungen in Richtung Smart Factory, mit standardisierten auf Internet-Technologien basierenden IT- und Kommunikationsstrukturen, sind ein wesentlicher Treiber für den verstärkten Einsatz von MES-Systemen.

In dem Seminar wird den Teilnehmern ein umfassender Überblick über die Zielsetzung, die zentralen Funktionen, die Methoden und den Nutzen von innovativen Manufacturing Execution Systems (MES) vermittelt. Weiterhin werden die wesentlichen Aspekte angesprochen, die bei der Systemauswahl und Einführung zu berücksichtigen sind, um die Basis zu einer erfolgreichen Projektumsetzung zu liefern.

Seminarinhalte auf einen Blick
  • Grundlagen und Funktionen von MES
  • Die Auftragsplanung- und Auftragssteuerung als Kernprozess der digitalen Produktion
  • Automatisierte Kennzahlen zur Produktionssteuerung (z.B. OEE, Verfügbarkeit)
  • Der MES-Markt (Größe, Branchen, Anbieter) und der Nutzen der Systeme (ROI)
  • Das MES-Business zwischen Systemanbieter und Endkunden: Wesentlichen Aspekte die bei der Systemauswahl und Einführung zu berücksichtigen sind
  • Reflexion der Inhalte: Diskussion über potentielle Ansätze für MES-Systeme im eigenen Unternehmen

Seminarprogramm
  • Digitalisierung der Prozesse in der Produktion
  • Der Bedarf der digitalen Steuerung von Prozessen in der Produktion durch MES-Systeme in einer modernen Fabrik wird aufgezeigt
  • Einordnung der MES-Systeme in den betrieblichen Informationsfluss und Abgrenzung zu ERP-, PLM-, CRM-Systemen
  • Übersicht über die verschiedenen Referenzmodelle (VDI 5600, ISA95) für MES-Systemen und die daraus abgeleiteten funktionalen Module
  • Softwarebasierte Feinplanung und Steuerung von Aufträgen
  • Prinzipien der Produktionsplanung und -steuerung
  • Ablauf der digitalen Planung und Steuerung der Produktion sowie der entsprechenden Planungsstrategien
  • Methoden der Durchlaufterminierung
  • Strategien zur Auftragssteuerung
  • APS-Systeme: Digitale Feinplanungssoftware zur Terminierung von Aufträgen sowie zur Planung der Kapazitäten und Ressourcen
Die Zielsetzung einer modernen Produktion liegt in der kostenoptimierten Fertigung in hoher Qualität. Die digitale Abbildung und Steuerung der komplex verzahnten Wertschöpfungsprozesse in der Produkt ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Nach dem Seminar können Sie:
  • Sie kennen die grundlegenden Begriffe aus dem Bereich der MES und die einzelnen funktionalen Module
  • Sie kennen die Chancen und Möglichkeiten die sich durch den Einsatz von MES-Systemen ergeben, sowohl technisch als auch wirtschaftlich
  • Sie erkennen, wie groß der Bedarf für den Einsatz von MES-Systemen in Ihrem Unternehmen ist
  • Sie haben einen Überblick über die wesentlichen Themen, die bei der Systemauswahl und Einführung zu berücksichtigen sind
  • Sie verstehen die Bedeutung einer strukturierten Vorgehensweise bei der Systemeinführung
  • Ihr strategischer Fokus ist erweitert: Sie wissen, dass das Thema MES eine strategische Aufgabe des Managements ist
Nach dem Seminar können Sie:
  • Sie kennen die grundlegenden Begriffe aus dem Bereich der MES und die einzelnen funktionalen Module
  • Sie kennen die Chancen und Möglichkeiten die sich durch den Einsatz v ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

  • Geschäftsführer, Produktions-/Fertigungsleiter, Vertriebsleiter, Ingenieure, Produktmanager, Mechatroniker, Entwickler, Abteilungsleiter, Techniker, Berater, Planungsingenieure
  • Systemingenieure und Konstrukteure aus den Bereichen Automotive, Elektroindustrie, Energiewirtschaft, Kunststoff, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau / Produktionstechnik, Stahl und Metall, Werkzeugmaschinen, Anlagenbau, Robotik, Beratung
  • Geschäftsführer, Produktions-/Fertigungsleiter, Vertriebsleiter, Ingenieure, Produktmanager, Mechatroniker, Entwickler, Abteilungsleiter, Techniker, Berater, Planungsingenieure
  • Systemingenieure und ...
Mehr Informationen >>

SG-Seminar-Nr.: 7167330

Anbieter-Seminar-Nr.: 30420

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (17)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service