Wertsteigerung durch Digitalisierung - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Auch sieben Jahre nach Veröffentlichung des ACATECH-Papiers zur Industrie 4.0 ist die Unsicherheit in der Industrie bezüglich Digitalisierung noch sehr hoch. Viele Digitalisierungsprojekte gerade im Produktionsumfeld scheitern noch oder bringen nicht den erwarteten Mehrwert. Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Strategien zu entwickeln, digitale Werkzeuge in ihrem Verantwortungsbereich wertschöpfend einzusetzen und die Umsetzungsprojekte erfolgreich durchzuführen. Dazu erhalten die Seminar-Teilnehmer im ersten Teil eine Einführung in die Grundbegriffe der Digitalisierung, die Problematik der Umsetzung, einen Überblick über den aktuellen Stand der Digitalisierung in der Industrie (Industrie 4.0) und das Thema „IT/OT-Security“  Im zweiten Teil des Seminars werden die Teilnehmer in eine Methodik eingeführt, Digitalisierungsstrategien für ihre Verantwortungsbereiche systematisch zu entwickeln und umzusetzen. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Ausrichtung auf den Unternehmensnutzen, z. B. Kapazitätssteigerung oder Kostensenkung. Dazu werden zunächst die relevanten Geschäftsprozesse identifiziert, mit Hilfe eines Reifegradmodells der Stand der Digitalisierung bewertet und Optimierungspotenziale ermittelt. Auf Basis des Potentials und des Aufwandes für die geeigneten Technologien, die im Seminar vorgestellt werden, können Umsetzungsprojekte zur Einführung der Technologien definiert werden. Es wird ein geeignetes Vorgehen beim Projektmanagement, Erfahrungen in der Umsetzung sowie agile Ansätze vorgestellt. Der zweite Teil des Seminars wird sehr interaktiv gestaltet, in dem die einzelnen Lerninhalte in Gruppenarbeiten direkt auf konkrete Themen und Bereiche der Teilnehmer angewendet werden. Im dritten Teil des Seminars werden für die wesentlichen Geschäftsprozesse „Supply Chain“, „Produkt-/Anlagen-Lebenszyklus“ (Asset Lifecyle) und die „Produktion“ konkrete Ansätze und der Stand der Technologien erläutert. An praktischen Beispielen wie digitalen Anlagenmodellen wird der aktuelle Stand der Technologien anschaulich vermittelt.   Zum Thema Die Verunsicherung in der Industrie bezüglich der Entwicklungen der Digitalisierung ist auch nach sieben Jahren nach Veröffentlichung des ACATECH-Papiers zur Industrie 4.0 noch sehr hoch; genauso wie die Zahl der misslungenen Projekte.  Viele Themen, z. B „data analytics“, Simulation und „predictive maintenance“, sind nicht neu. „Data analytics“ – zu Deutsch „Datenanalysen“ – werden in der Prozessindustrie in einigen Firmen seit 30 Jahren eingesetzt, um Signifikanzen und Abhängigkeiten in unseren Prozessen zu erkennen und diese optimal zu fahren. Die Werkzeuge sind besser geworden, aber leider haben wir in unseren Prozessen selten „big data“ sondern eher „bad data“, so dass auch heute noch der wesentliche Aufwand in der Datenaufbereitung und nicht in der Anwendung z. B. von „neuronalen Netze“ liegt. Viele „Digitalstrategien“ in Produktion und Technik sind von neuen Technologien getrieben und an Ende steht die Frage: „wo ist der business case“? Daher müssen sich erfolgreiche Digitalisierungsstrategien konsequent am Mehrwert in unseren wesentlichen Geschäftsprozessen orientieren, d. h. diese Geschäftsprozesse transparenter, effizienter, flexibler am Ende vielleicht auch selbststeuernd zu machen.   Zielsetzung Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Strategien zu entwickeln, digitale Werkzeuge in ihrem Verantwortungsbereich wertschöpfend einzusetzen und die Umsetzungsprojekte erfolgreich durchzuführen. Die Teilnehmer kennen die Grundlagen, sowie den Stand der Digitalisierungstechnologien im Bereich Produktion und Technik und können Strategien für ihren Bereich umsetzen.  

Termine und Orte

Datum Preis
Essen, DE
12.01.2021 - 13.01.2021 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5511329

Termine

  • 12.01.2021 - 13.01.2021

    Essen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Essen, DE
12.01.2021 - 13.01.2021 Jetzt buchen ›