Wasserwirtschaftliche Jahrestagung - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Sie benötigen Orientierung, Informationen und Denkanstöße zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Wasserwirtschaft? Dann kommen Sie zum traditionellen Branchentreffen.

Programmschwerpunkte

  • EU-Trinkwasserrichtlinie und Trinkwasserverordnung: Welche Weichen stellt Brüssel?
  • # Neustart Klima: Wie blickt die junge Generation auf die Wasserwirtschaft?
  • Schöne neue Arbeitswelt – Wie verändern neue Führungsansätze in traditionellen Strukturen, e-Recruiting und Agilität Ihren Arbeitsalltag?
  • Geschäftsmodell Wassermessung – Wie groß ist das Potenzial für Ihr Unternehmen im Metering-Markt?
  • Intelligente Wasserinfrastruktur: Welchen Stellenwert haben Sensorik, digitale Zwillinge und Digitalisierung im Netzmanagement?
  • Demoskopie Impuls: Wie stabil ist unsere Demokratie und welche Konsequenzen hat dies auf Ihr Unternehmen?

Programmschwerpunkte

EU-Trinkwasserrichtlinie und Trinkwasserverordnung: Welche Weichen stellt Brüssel? • # Klima und Wasser – Welche Rolle spielt Wasser in der aktuellen Debatte? • Schöne neue Arbeitswelt – Wie verändern neue Führungsansätze in traditionellen Strukturen, e-Recruiting und Agilität Ihren Arbeitsalltag? • Geschäftsmodell Wassermessung – Wie groß ist das Potenzial für Ihr Unternehmen im Metering-Markt? • Intelligente Wasserinfrastruktur: Welchen Stellenwert haben Sensorik, digitale Zwillinge und Digitalisierung im Netzmanagement? • Demoskopie Impuls: Wie stabil ist unsere Demokratie und welche Konsequenzen hat dies auf Ihr Unternehmen?

Referenten

  • Gunda Röstel Stadtentwässerung Dresden GmbH; Thema: Begrüßung und Einführung in die Themen der Tagung
  • Jochen Flasbarth Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU); Thema: Welchen umwelt- und wirtschaftspolitischen Herausforderungen muss sich die Wasserwirtschaft stellen?
  • Jörg Simon BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Welchen umwelt- und wirtschaftspolitischen Herausforderungen muss sich die Wasserwirtschaft stellen?
  • Dr. TanjaBusse Busse Tanja Autorin und Moderatorin; Thema: Moderatorin der Diskussionsrunden
  • angefragtReferent Referent angefragt; Thema: EU-Trinkwasserrichtlinie aus der Brüsseler Perspektive
  • Dr. Birgit Mendel Bundesministerium für Gesundheit; Thema: Impulsvortrag: Auswirkungen der Richtlinie auf das nationale Trinkwasserrecht Diskussion: Welche Weichen stellt die EU-Richtlinie für die Trinkwasserversorgung?
  • Dr. med. Roland Suchenwirth Niedersächsisches Landes- gesundheitsamt; Thema: Welche Weichen stellt die EU-Richtlinie für die Trinkwasserversorgung?
  • Christoph Wagner Stadtwerke Düsseldorf AG; Thema: Welche Weichen stellt die EU-Richtlinie für die Trinkwasserversorgung?
  • angefragtReferent Referent angefragt; Thema: Kurzvorstellung des aktuellen Branchenbildes der deutschen Wasserwirtschaft
  • Yasmin Born Berliner Wasserbetriebe; Thema: Wie verändert sich die Arbeitswelt und welche Chancen ergeben sich daraus für die Unternehmen?
  • angefragtReferent Referent angefragt; Thema: IT-Sicherheit bei Wasserzählern
  • Wolfgang Müller Stadtwerke Saarlouis GmbH; Thema: Vortrag: Chancen für Wasserversorger durch die Schnittstelle Smart-Meter-Gateway Diskussion: Geschäftsmodell WassermessungWie groß ist das Potenzial für Wasserversorger im Metering-Markt?
  • Christian Unger GWAdriga GmbH & Co. KG; Thema: Geschäftsmodell WassermessungWie groß ist das Potenzial für Wasserversorger im Metering-Markt?
  • Mike Beck Fichtner Water & Transportation GmbH; Thema: Digitaler ZwillingOperatives Asset-Management auf der Grundlage von Daten
  • Helmuth Pallien Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Thema: Rechtliche Rahmenbedingungen der Wassermessung & Digitalisierung
  • Frank Preller Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Thema: Rechtliche Rahmenbedingungen der Wassermessung & Digitalisierung
  • Anna Rasehorn SPD-Parteivorstand; Thema: # Klima und Wasser - Welche Rolle spielt Wasser in der aktuellen Debatte?
  • Tilman Kuban JUNGE UNION Deutschlands; Thema: # Klima und Wasser - Welche Rolle spielt Wasser in der aktuellen Debatte?
  • Ria Schröder Junge Liberale e. V.; Thema: # Klima und Wasser - Welche Rolle spielt Wasser in der aktuellen Debatte?
  • Dr. Felix Kratz Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH; Thema: Vortrag: Digitalisierung braucht Werte Diskussionsrunde: Wie verändert sich die Arbeitswelt und welche Chancen ergeben sich daraus für die Unternehmen?
  • Henriette Pfeifer HAMBURGER WASSERWERKE GMBH; Thema: Impulsvortrag: Empolyer Branding bei HAMBURG WASSER Diskussionsrunde: Wie verändert sich die Arbeitswelt und welche Chancen ergeben sich daraus für die Unternehmen?
  • Martin Daniel Peakon GmbH; Thema: Vortrag: Mitarbeiterzufriedenheit messen und verbessern! Podiumsdiskussion: Wie verändert sich die Arbeitswelt und welche Chancen ergeben sich daraus für die Unternehmen?
  • Fabian Viehrig GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.; Thema: Vortrag: Messwesen Wasser aus Sicht der Wohnungswirtschaft Podiumsdiskussion: Geschäftsmodell WassermessungWie groß ist das Potenzial für Wasserversorger im Metering-Markt?
  • Gerhard Mauer Berliner Wasserbetriebe; Thema: smartLISAdigital vom Niederschlag bis zur Kläranlage
  • Dr. Jakob Helbing Stadt Zürich; Thema: Datensammlung und -analyse im Trinkwasser-Verteilnetz
  • Dr. Ulrich Meyer Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH; Thema: Benchmarking-Projekt große Wasserversorger

Programm

Donnerstag, 02. April 2020

9.30 Uhr Teilnehmerregistrierung und Begrüßungskaffee

11.00 Uhr

Themen der Tagung Gunda Röstel, Kaufmännische Geschäftsführerin, Stadtentwässerung Dresden GmbH

11.05 Uhr

Welchen umwelt- und wirtschaftspolitischen Herausforderungen muss sich die Wasserwirtschaft stellen? Jochen Flasbarth, Staatssekretär, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bonn (angefragt) • Jörg Simon, BDEW-Vizepräsident, Vorsitzender des Vorstandes, Berliner Wasserbetriebe Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin und Moderatorin, Hamburg

11.50 Uhr Kaffeepause inkl. Infomarkt

12.20 Uhr EU-Trinkwasserrichtlinie / Trinkwasserverordnung

EU-Trinkwasserrichtlinie aus der Brüsseler Perspektive • Wichtige Änderungen im Überblick • Grenzwerte und Aufwand für Wasserversorger Christophe Hansen, Abgeordneter EVP Fraktion/ Luxembourg, Europäische Parlament, Brüssel (angefragt)

12.35 Uhr

Auswirkungen der Richtlinie auf das nationale Trinkwasserrecht • Umsetzungsschritte ins nationale Recht • Bewertung aus Sicht des BMG Dr. Birgit Mendel, Referatsleiterin, Bundesministerium für Gesundheit, Bonn (angefragt)

12.50 Uhr

Welche Weichen stellt die EU-Richtlinie für die Trinkwasserversorgung?Dr. Birgit Mendel, Referatsleiterin, Bundesministerium für Gesundheit, Bonn (angefragt) • Christophe Hansen, Abgeordneter EVP Fraktion/ Luxembourg, Europäische Parlament, Brüssel (angefragt) • Dr. med. Roland Suchenwirth, Abteilungsleitung Umwelthygiene, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt, Hannover (angefragt) • Christoph Wagner, Leiter Wasserwerke, Stadtwerke Düsseldorf AG Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin und Moderatorin, Hamburg

13.20 Uhr Gemeinsames Mittagessen inkl. Infomarkt

14.30 Uhr Kurzvorstellung des aktuellen Branchenbildes der deutschen Wasserwirtschaft

14.45 Uhr Zukunft der Wasserwirtschaft

# Klima und Wasser - Welche Rolle spielt Wasser in der aktuellen Debatte? • Vertreter/innen der jungen Generation im Gespräch Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin und Moderatorin, Hamburg

15.30 Uhr Kaffeepause inkl. Infomarkt

16.00 Uhr

Benchmarking-Projekt große Wasserversorger • Was sind die Ziele des Projekts? • Wie soll sich das Projekt langfristig entwickeln? Dr. Ulrich Meyer, Geschäftsführer, Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (angefragt)

16.15 Uhr

Digitalisierung braucht Werte • Welche Rolle spielen Werte in der digitalen Transformation und wie wirken Werte im Unternehmen? • Wie begeistert man Mitarbeiter und Führungskräfte für eine neue Kultur und bringt die Werte in der Praxis zur Wirkung? Dr. Felix Kratz, Geschäftsführender Partner, Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH, Hamburg

16.30 Uhr

Empolyer Branding bei HAMBURG WASSER • Bedeutung von Employer Branding in der HR-Arbeit • Beispiele aus dem Kosmos HAMBURG WASSER Henriette Pfeifer, Referentin Employer Branding und Personalmarketing, HAMBURG WASSER

16.45 Uhr

Mitarbeiterzufriedenheit messen und verbessern! • Obstkörbe oder Yoga-Kurse – Was motiviert Mitarbeiter wirklich? • Mitarbeiter-Engagement erfassen, auswerten und agieren Martin Daniel, Community Marketing Manager, Peakon GmbH, Berlin

17.00 Uhr

Wie verändert sich die Arbeitswelt und welche Chancen ergeben sich daraus für die Unternehmen?Yasmin Born, Leiterin Personal- und Organisationsentwicklung, Berliner Wasserbetriebe (angefragt) • Martin Daniel, Community Marketing Manager, Peakon GmbH, Berlin • Dr. Felix Kratz, Geschäftsführender Partner, Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH, Hamburg • Henriette Pfeifer, Referentin Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting, HAMBURG WASSER Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin und Moderatorin, Hamburg

17.30 Uhr

Zusammenfassung der Tagung Gunda Röstel, Kaufmännische Geschäftsführerin, Stadtentwässerung Dresden GmbH

17.45 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages

Lernziele

Trinkwasserverordnung, Fachkräftemangel, Messwesen und Digitalisierung im Wassernetz – die Herausforderungen der Branche sind vielfältig. In allen Bereichen gibt es politische Rahmenbedingungen, die Entscheider in der Wasserwirtschaft beachten müssen, aber auch innovative Projekte und Ideen, die Führungskräfte kennen sollten.

Auf der 19. Wasserwirtschaftliche Jahrestagung werden in angenehmer Atmosphäre Antworten und Lösungen auf derzeitige und zukünftige Herausforderungen der Branche präsentiert. Das traditionelle Branchentreffen der Wasser- und Abwasserwirtschaft im BDEW unterstützt Sie dabei, … Ihre Unternehmensprozesse vor dem Hintergrund ordnungspolitischer Entscheidungen aus Brüssel und Berlin anzupassen … Ihre Mitarbeiter/innen ans Unternehmen zu binden und trotz Fachkräftemangel neue Leistungsträger zu finden … gemeinsam mit Experten und Kollegen Zukunftstrends im Messwesen und Wasserinfrastruktur in Ihre Unternehmensstrategie zu integrieren … Ihr berufliches Netzwerk um Kooperationspartner/innen und Spezialisten zu erweitern, z. B. in den Pausen, beim World Café und während der Abendveranstaltung

Zielgruppen

• Vorstände, Geschäftsführer/innen, Direktoren und Führungskräfte aus der Wasserwirtschaft • Vertreter/innen von Gebietskörperschaften und Kommunen • Politische Entscheidungsträger/innen und Behördenmitarbeiter/innen • Vertreter/innen von Umwelt- und Wirtschaftsverbänden sowie Gewerkschaften • Unternehmensberater/innen, Rechtsanwälte/innen und Ingenieur/innen

SG-Seminar-Nr.: 5392738

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service