Wasserstoff – Vom Hype in die Praxis - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Wasserstoff – Der Energieträger der Zukunft? Wie sehen die Perspektiven und Grenzen der Wasserstoffinfrastruktur aus? Sie erhalten Informationen zu Chancen und Herausforderungen dieses Geschäftsfeldes u. a. anhand von Erfahrungen erfolgreicher Reallabore.

Programmschwerpunkte

  • Wasserstoff als Teil der Energiewende
  • Die Nationale Wasserstoffstrategie – Aktueller Stand
  • Vorschriften für Wasserstoff in der Gasversorgung
  • Perspektiven und Grenzen der Wasserstoffinfrastruktur
  • Wasserstoffbeimischung in der Praxis: NETZlabor Wasserstoff-Insel
  • Erfahrungen aus Reallaboren – H2-Wyhlen und Energiepark Mainz

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Referenten

  • Maria Noack BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Tagungsleitung Vortrag: Wasserstoff heute und morgen
  • Michael Kalis IKEM-Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.; Thema: Vorschriften für Wasserstoff in der Gasversorgung
  • Dr. Malte Grunwald Gasünie Deutschland Transport Services GmbH; Thema: Wasserstoffinfrastruktur aus Sicht der Netzbetreiber
  • Dr.-Ing. Heike Grüner Netze BW GmbH; Thema: "NETZlabor Wasserstoff-Insel" - Wasserstoffbeimischung im Verteilnetz
  • Jonas Aichinger Mainzer Stadtwerke AG; Thema: Erfahrungen aus dem Energiepark Mainz
  • Peter Trawitzki Energiedienst Holding AG; Thema: Reallabor der Energiewende "H2-Whylen"

Programm

Mittwoch, 26. August 2020

9.00 Uhr Begrüßungskaffee und Check-in

9.30 Uhr Wasserstoff heute und morgen

  • Wasserstoff als Teil der Energiewende
  • Politische Rahmenbedingungen
  • Die Nationale Wasserstoffstrategie

Maria Noack, BDEW e.V., Berlin

10.00 Uhr Vorschriften für Wasserstoff in der Gasversorgung

  • Ausgangslage: Die (begrenzte) Beimischung von Wasserstoff in das Gasnetz
  • Überschreiten der Beimischungsgrenzen sowie Aufbau und Betrieb von Wasserstoffteilnetzen im derzeitigen Rechtsrahmen
  • Anpassungen auf dem Weg zu einer bundesweiten Wasserstoffinfrastruktur
  • Ausblick: Was bringt die Wasserstoffstrategie aus regulatorischer Sicht?

Michael Kalis, Wissenschaftlicher Referent im Bereich Energierecht, IKEM Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V., Berlin

10.45 Uhr Fragen und Diskussion

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Wasserstoffinfrastruktur aus Sicht der Netzbetreiber

  • Welche Energieinfrastruktur brauchen wir in Zukunft?
  • Eine Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland 
  • Chancen für die Nutzung der Erdgastransportnetze

Ksenia Berezina, Project Manager Hydrogen, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover

12.15 Uhr "NETZlabor Wasserstoff-Insel" - Wasserstoffbeimischung im Verteilnetz

  • Was bedeutet 30 Prozent Beimischung im Verteilnetz?
  • Technische Vorbereitungen
  • Kommunikation im Netzgebiet

Dr. Heike Grüner, Projektleitung Wasserstoff-Insel, Netze BW GmbH, Stuttgart

13.00 Uhr Fragen und Diskussion

13.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.15 Uhr Erfahrungen aus dem Energiepark Mainz

  • Erfahrungen aus 5 Jahren Power-to-Gas-Betrieb
  • Wasserstoffeinspeisung in Erdgasnetze
  • Nutzung von Wasserstoff im ÖPNV - Kooperationen mit Kommunen

Jonas Aichinger, Leiter Innovationsmanagement, Stadtwerke Mainz AG

15.00 Uhr Reallabor der Energiewende "H2-Wyhlen"

  • Projektskizze
  • Herausforderung Genehmigungsverfahren
  • Kosten
  • Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner für regionale Konzepte
  • Nutzungsmöglichkeiten in der Industrie und Mobilität
  • Beispiel Schweiz

Peter Trawitzki, Senior Manager Innovation und neue Geschäftsfelder, Energiedienst Holding AG, Laufenburg, Schweiz

15.45 Uhr Fragen und Diskussion

16.15 Uhr Veranstaltungsende

Lernziele

Wasserstoff gilt als einer der Energieträger der Zukunft. Er eignet sich für verschiedene Anwendungen, z.B. in der Industrie, in der Wärmeerzeugung und in der Mobilität. Dadurch bieten sich für die Energiewirtschaft wichtige Wachstumschancen und gleichzeitig die Möglichkeit, eigene Geschäftsfelder zu dekarbonisieren.Im Rahmen der Veranstaltung stellen Experten sowohl die Potenziale von Wasserstoff als Teil der Energiewende dar als auch die technischen und regulatorischen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Nutzung. Es werden die Perspektiven und Grenzen der Wasserstoffinfrastruktur beleuchtet. Anwender stellen ihre Erfahrungen an Beispielen vor und zeigen auf, wie sie mögliche Hindernisse überwinden und ihre Projekte erfolgreich im Markt etablieren.

Zielgruppen

Geschäftsführer, Projektleiter und Experten vonEnergieversorgungsunternehmen Gasnetzbetreibern EE-Anlagenbetreibern Infrastrukturbetreibern Industrieunternehmen

SG-Seminar-Nr.: 5411494

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service