Wärmeübertragung - Seminar / Kurs von Forschungs-Gesellschaft Verfahrens-Technik e.V. - GVT

Inhalte

Kursprogramm Einführung in die Wärmeübertragung: Bilanzen,Erhaltungsgleichungen, Mechanismen Wärmeleitung in Festkörpern: Fourier'sches Gesetz, Wärmeleitungsgleichung, stationäre und instationäre Wärmeleitungsprobleme Wärmestrahlung: Prinzip des schwarzen Strahlers, Stefan-Boltzmann-Gesetz, Sichtfaktoren Wärmeübergang bei einphasig strömenden Medien: Nusselt-Korrelationen für laminare und turbulente Strömungen in typischen Geometrien wie Rohre und Spalte oder an Platten und Zylindern Berechnungsmethoden für Wärmeübertrager: ε-NTU-Methode, logarithmische Temperaturdifferenz

Lernziele

Lernziel / Lerninhalt Die Kursteilnehmer lernen die grundlegenden physikalischen Gesetzte der Wärmeübertragung auf einfache Bauteile und Prozesse anzuwenden und eignen sich dabei praktisches Handwerkszeug zur Lösung einschlägiger ingenieurtechnischer Aufgabenstellungen bis hin zur Auslegung und Nachrechnung von Wärmeübertragern an. Im Ausblick werden numerische Methoden für die Praxis vorgestellt und diskutiert.

Zielgruppen

Zielgruppe Der Kurs richtet sich an Projektleiter, Entwicklungs- und Betriebsingenieure sowie Techniker aus der Chemie, Pharmazie, Kosmetik-, Lebensmittel- und Automobilindustrie sowie der Kältetechnik, dem Anlagen- und Apparatebau.

SG-Seminar-Nr.: 1795619

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service