Wärmeträgeröle überwachen, pflegen und analysieren - Seminar / Kurs von OilDoc GmbH

Inhalte

Wärmeträgeranlagen und damit auch ihre Wärmeträgeröle sind überwachungspflichtig. Zur Kontrolle der Anlagen gehört mindestens einmal jährlich auch eine Untersuchung des Wärmeträgermediums  (auch "Wärmeträgeröl", "Thermalöl" oder "Thermoöl" genannt). Sie ist in der DIN 51529 „Prüfung und Beurteilung gebrauchter Wärmeträgermedien“ vorgeschrieben. In unserem praxisorientiertem Intensiv-Training in der OilDoc-Akademie lernen die Besonderheiten von Wärmeträgermedien detailliert kennen. Sie erhalten wertvolle Informationen zu Auswahl, Handling, Lagerung und Überwachung der Wärmeträgerfluids und können diese direkt in Ihre praktische Arbeit integrieren.   Intensiv-Training Wärmeträgerflüssigkeiten
  • Aufgaben und Anforderungen
  • Eigenschaften von neuen Wärmeträgern und ihre Bedeutung
  • DIN- und ISO-Normen
  • Typen von Wärmeträgern und deren Einsatzgebiete
Wärmeträgerflüssigkeiten im Einsatz
  • Typische Alterungskennwerte in Abhängigkeit vom Öltyp und Anwendung
  • Gesetzliche und normative Regelungen
  • Richtige Probenentnahme und -versand
  • Typischer Untersuchungsumfang: Bedeutung und Aussagekraft der einzelnen Kennwerte
  • Unterschiede mineralischer und synthetischer Wärmeträger 
Bewertung von Analyseergebnissen
  • Prinzipielle Vorgehensweise
  • Limitwerte und Trendbetrachtung
  • Berücksichtigung von Öltyp und Anwendung
  • Beispiele aus verschiedenen Anwendungsbereichen, z.B. chemische Industrie, Kraftwerks- und Feuerungstechnik, Papierindustrie, Holz-, Kunststoff- & Textilverarbeitung, Herstellung von Verbundwerkstoffen
  • Bewertung von Praxisbeispielen aus der OELCHECK-Datenbank (Gruppenarbeit)
  • Diskussion der Ergebnisse

Lernziele

  • Aufzeigen und Vertiefung der Möglichkeiten einer professionellen Überwachung von Wärmeträgerflüssigkeiten und ihrer Bedeutung für die zuverlässige Funktion und Sicherheit von Maschinen und Anlagen
  • Aneignung eines breiten Basiswissens zu Wärmeträgerflüssigkeiten und deren Einsatz im ganzheitlichen Fokus "Technik – Fluid – Analytik"
  • Kennenlernen und Anwenden professioneller Methoden der Ölanalytik zur Überwachung und Wartung von Anlagen, dem Wärmeträgermedium und zur Qualitätskontrolle
  • Auf die Teilnehmer zugeschnittene Vermittlung von aktuellem Experten-Wissen in Diskussionen mit erfahrenen OELCHECK-Ingenieuren
  • Kennenlernen bzw. aktualisieren der Kenntnisse übero Aufbau, Auswahl und Einsatz von organischen Wärmeträgerno Beschaffung, Lagerung und Handlingo Anwendungsorientierte Auswahl von Methoden zur Ölüberwachungo Prinzipien der professionellen Bewertung von Analysenergebnissen

Zielgruppen

  • Fach- und Führungskräfte aus Wartung und Instandhaltung von Wärmeträgeranlagen (auch bekannt als "Thermalölanlagen", "Heißölanlagen" oder "Thermoöl-Heizanlagen")
  • Technische und Verkaufsberater von Herstellern von Wärmeträgerfluids und deren Vertriebspartnern
  • Technische Einkäufer für Schmier- und Betriebsstoffe
  • Fachkräfte aus Service und Vertrieb der Hersteller von Wärmeübertragungsanlagen bzw. Wärmeträgeranlagen
  • Sachverständige für Schadensanalysen und Maschinenausfälle
  • Fach- und Führungskräfte aus Ölpflege, Ölüberwachung und anderen Bereichen, die ihren anwendungstechnisches Wissen zu Wärmeträgerflüssigkeiten und zur Ölanalytik erweitern oder aktualisieren wollen

SG-Seminar-Nr.: 5353058

Anbieter-Seminar-Nr.: 779

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service