WORKSHOP: Die Vergabe von Planungsleistungen - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

1. Grundlagen 

  • Wann darf der Auftraggeber verschiedene Fachplanungen zusammen vergeben?
  • Müssen die Auftragswerte verschiedener Fachplanungen addiert werden?
  • Wie wird das 20%-Kontingent berechnet und wie können Teilleistungen nach dem 20%-Kontingent vergeben werden?
  • Wann muss ein offenes Verfahren durchgeführt werden?
  • Kein Angebot oder nur fehlerhafte Angebote: was nun? 

2. Die Gestaltung der Vergabeunterlagen

  • Die wichtigste strategische Entscheidung: offenes Verfahren oder Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb?
  • Beschreibung des Bauvorhabens
  • Beschreibung der nachgefragten Leistungen
  • Aufstellung der Eignungskriterien: Referenzen, Umsatz, Projektteam usw.
  • Zusammenstellung der honorartechnischen Angaben - Folgen und Umgang mit der HOAI 2021
  • Auslegung der Angebote, formale Prüfung, Nachfordern von Angaben bzw. Unterlagen
  • Abweichung der Bieter von Festlegungen der Ausschreibung

3. Wertung 

  • Honorar: Honorarwertung oder Vorgabe eines Festhonorars?
  • Welche Wertungskriterien sind in welchen Situationen sinnvoll und angemessen?
  • Wie werden die Wertungskriterien beschrieben?
  • Sinnvolle Strukturierung und Definition der zu vergebenden Punkte
  • Welche Ermessensspielräume hat der Auftraggeber?

4. Begründung, Dokumentation und Information der Bieter 

  • Wie ist die Wertungsentscheidung des Gremiums zu begründen?
  • Welche Informationen müssen an die unterlegenen Bieter gegeben werden?
  • Recht auf Akteneinsicht durch die unterlegenen Bieter?

Lernziele

Dieser Workshop legt den Fokus auf die Gestaltung von EU-Vergabeverfahren nach VgV. Angesichts begrenzter zeitlicher, finanzieller und auch personeller Ressourcen stellt die Gestaltung von Vergabeverfahren von Planungsleistungen eine erhebliche Herausforderung für die öffentliche Verwaltung dar. Im Workshop werden typische Situationen und Herausforderungen behandelt, die sich in der Praxis für die öffentliche Hand bzw. deren Verfahrensbetreuer immer wieder stellen.  Ziel des Workshops ist es, die Mitarbeiter der Vergabestellen in die Lage zu versetzen, anhand standardisierter Vergabeunterlagen Planervergaben schnell, effektiv und kostengünstig durchführen zu können. Dies wird in dem Seminar beispielhaft anhand eines konkreten Falles dargestellt. Mittels einer Checkliste wird jeder einzelne Schritt in einem Vergabeverfahren von Anfang bis Ende durchgegangen. Daneben soll es möglich sein, dass die Teilnehmer Fragen zu eigenen Beschaffungsvorhaben in den Workshop mitbringen, um gemeinsam mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern Lösungswege aufzuzeigen.

Zielgruppen

Öffentliche Auftraggeber, interessierte Bewerber, insbesondere Architekten, Ingenieure, Projektsteuerungsunternehmen, Beratungsunternehmen und Rechtsanwälte.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Mannheim, DE
25.11.2021 09:30 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5207956

Anbieter-Seminar-Nr.: 2863

Termine

  • 25.11.2021

    Mannheim, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Mannheim, DE
25.11.2021 09:30 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›