Vertriebsrechtliche Auseinandersetzungen - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Streitigkeiten mit Vertriebspartnern effektiv lösen

Inhalte

Ansprüche bei laufenden Verträgen

  • Maßnahmen zur Durchsetzung und Strategien zur Abwehr von Vergütungsansprüchen
  • Die Berichtspflichten als Druckmittel

Belieferungsansprüche

  • Kartellrechtliche Ansprüche
  • Ansprüche auf Gleichbehandlung
  • Risiken für Lieferanten aufgrund von Präzedenzwirkungen

Kündigungen von Vertriebsverträgen

  • Fristlose Kündigungen vorbereiten und durchsetzen
  • Effektive wichtige Kündigungsgründe
  • Einvernehmliche Vertragsaufhebung als Alternative

Einstweilige Verfügungen

  • Anspruch auf Vertragsfortführung
  • Entfernung der Marken-Signalisation

Buchauszug – Immer noch das scharfe Schwert oder stumpfer Stiel?

  • Isolierte Geltendmachung und Verteidigung
  • Der Buchauszug in der Stufenklage
  • Vollstreckbarkeit und Berufungsinstanz

Ausgleichsanspruch in direkter und analoger Anwendung

  • Angriffs- und Verteidigungsstrategien
  • Vor- und Nachteile der Stufenklage aus Kläger- und Beklagtensicht
  • Ausgleichsansprüche trotz ausländischer Rechtswahl und Gerichtsstandsklausel in Deutschland durchsetzen

Weitere nachvertragliche Ansprüche

  • Rückgabe/Rücknahme von Vertragsware
  • Karenzentschädigung bei nachvertraglichen Wettbewerbsverboten
  • Unterlassungsansprüche wegen IP-Rechtsverletzungen

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Vertriebsverträge geben immer wieder Anlass zum Streit. Hierbei geht es nicht nur um Ausgleichszahlungen bei Beendigung solcher Verträge, sondern oft um Konflikte während des laufenden Vertrages. Erfahren Sie in diesem Seminar, in welchen Konstellationen häufig Streitigkeiten entstehen und sich schwelende Konflikte frühzeitig lösen lassen. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie sich bei typischen Streitpunkten in den verschiedenen Vertragsarten (z.B. Handelsvertreter, Vertragshändler, Kommissionagenten oder Franchising) rechtlich und strategisch am besten verhalten. Lernen Sie, Ansprüche innerhalb und anlässlich der Beendigung des Vertragsverhältnisses außergerichtlich und gerichtlich erfolgreich durchsetzen und abwehren. Hierbei werden auch die Besonderheiten bei Streitigkeiten mit ausländischen Vertriebspartnern berücksichtigt.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Unternehmensjuristen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
29.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
12.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
01.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277801

Anbieter-Seminar-Nr.: 0525

Termine

  • 12.12.2019

    München, DE

  • 29.09.2020

    Düsseldorf, DE

  • 01.12.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
29.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
12.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
01.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›