Vertriebscontrolling in der Versorgungswirtschaft - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Inhalte

In der Versorgungswirtschaft ist ein ausgeprägtes und aussagefähiges Vertriebscontrolling die unabdingbare Basis des unternehmerischen Handelns.

5 Gründe, dieses Seminar zu besuchen:

  • Sie erhalten einen Überblick zu Planung, Budgetierung und den Instrumenten des Vertriebscontrollings
  • Sie lernen eine Deckungsbeitragsrechnung durchzuführen
  • Sie erlangen Sicherheit über die Zusammenhänge von Vertriebs-, Beschaffungs- und Unternehmenscontrolling
  • Sie können Risiken adäquat berichten und Forderungen bewerten
  • Sie profitieren von den vielen Praxisfällen und -rechnungen unserer Referenten aus der Energiewirtschaft

Referent

  • Uwe Rühlemann Unternehmensberatung Rühlemann

Programm

Dienstag, 27. November 2018

9.30 Uhr Begrüßungskaffee

10.00 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

10.15 Uhr Vertriebscontrolling per praxistauglicher Definition

• Vertriebscontrolling als Prozess • Strategisches Vertriebscontrolling • Werttreiberberichte und -modelle:    Ein Absprung in die Strategie • Einordnung und Instrumente

Gerald Stuer

11.15 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr Deckungsbeitragsrechnung im Forecast und Aftersales

• Voll- versus Teilkostenansatz • Vor- und Nachkalkulation • Drehbare Perspektiven im kostenbasierten Kalkulationsschema

Uwe Rühlemann

13.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Berichtswesen als integrativer Bestandteil

• Integration in das Unternehmens-Controlling • In der Planung vom operativen Geschäft zu GuV und Bilanz • Berichtsbreite und -Pyramide im Vertrieb • Vom Ist-Abschluss zum Forecast

Gerald Stuer

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Deckungsbeitragsrechnung in praktischer Modellierung

• Gemeinsamer Aufbau einer Deckungsbeitragsrechnung • Steuerung von IT-Einsatz und Personalressourcen • Besonderheiten des Out-of-area-Geschäftes

Uwe Rühlemann

17.15 Uhr Ende des Seminartages/anschließend gemeinsames Abendessen, netzwerken und Kontakte knüpfen

Mittwoch, 28. November 2018

9.00 Uhr Risiko- und Forderungsmanagement

• Identifikation und Bewertung • Steuerung via Maßnahmen • Überwachung und weitgehende Nutzung

Gerald Stuer

10.15 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr Vertriebs- und Beschaffungscontrolling

• Prognosegrundlage, -güte und -turnus • Portfoliomanagement und vertriebliche Bewirtschaftung • Dilemma zwischen Ein-, Nach- und Verkäufen • Kundenwertanalyse

Uwe Rühlemann

12.00 Uhr Fragen und Abschlussdiskussion

12.30 Uhr Ende des Seminars/anschließend gemeinsames Mittagessen

Lernziele

Ein ausgeprägtes und aussagefähiges Vertriebscontrolling ist unabdingbare Basis des unternehmerischen Handelns. Hier wird sowohl der Grundstein gelegt als auch der Erfolg beziehungsweise Misserfolg gemessen.

In diesem Seminar erwerben Sie sowohl Aufbauwissen als auch vertiefende Kenntnisse. Mittels drehbarer Perspektiven und variabler Ausprägungsgrade wird das notwendige und gewünschte Maß bestimmt. Diskutieren Sie mit uns das Handwerkszeug und die Erfahrungen aus nahezu 100 Projekten.

Termine und Orte

Datum Preis
Chemnitz, Sachsen, DE
27.11.2018 - 28.11.2018 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5128273

Termine

  • 27.11.2018 - 28.11.2018

    Chemnitz, Sachsen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Chemnitz, Sachsen, DE
27.11.2018 - 28.11.2018 Jetzt buchen ›