Verrechnungspreise im Mittelstand - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

So erfüllen Sie Ihre Dokumentationspflichten effizient und praxisnah!

Inhalte

Wertschöpfung analysieren und verstehen

  • Grundstrukturen von Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten
  • Methoden und Konzepte zur Analyse von Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten
  • Fallstudie 1: Geschäftsmodell- und Wertschöpfungskettenanalyse

Verrechnungspreise aktiv managen

  • Rechtlicher Rahmen im nationalen und internationalen Steuerrecht und Update über aktuelle Entwicklungen zur Bestimmung fremdüblicher Verrechnungspreise
  • Fallstudie 2: Auswirkungen der Neuerungen auf die tägliche Verrechnungspreispraxis
  • Praktischer Leitfaden zur Bestimmung von Verrechnungspreisen: Unternehmensanalyse, Transaktionsgruppenbildung, Funktions- und Risikoanalyse, Unternehmenscharakterisierung, Vertragsanalyse, Festlegung von Verrechnungspreisen
  • Fallstudie 3: Prozess der Verrechnungspreissetzung
  • Verrechnungspreise im Kontext von Finanzierungstransaktionen

Verrechnungspreise im Kontext von Reorganisationen

  • ABC der Funktionsverlagerungsbesteuerung
  • Verrechnungspreise nach einer Reorganisation
  • Fallstudie 4: Funktionsverlagerung

Fremdvergleichswerte bestimmen

  • Konzepte zur Bestimmung von Fremdvergleichswerten und Anforderungen an deren Umsetzung: Blickwinkel der Wissenschaft, Beratung und Finanzverwaltung
  • Überblick über Referenzwerte
  • Fallstudie 5: Ermittlung von Fremdvergleichswerten

Verrechnungspreisprozesse managen

  • Grundzüge des Operational Transfer Pricing Management
  • Leitfaden für die Verrechnungspreisdokumentation

Betriebsprüfungen

  • Fallstudie 6: Risikominimierung für ausgewählte Prüfungsschwerpunkte bei Verrechnungspreisen

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO / § 9 FBO

Lernziele

Mit zunehmender Internationalisierung sind Verrechnungspreise nicht mehr nur für Großkonzerne von Bedeutung. Um Steuernachforderungen zu vermeiden, müssen sich auch mittelständische Unternehmen zwingend mit der Thematik beschäftigen.

Doch wie kann eine pragmatische Preisermittlung erfolgen und wo liegen die neuralgischen Punkte? Wie kann Dokumentationsmängeln wirksam vorgebeugt werden? Das Seminar beantwortet Ihnen diese Fragen. Sie entwickeln mit den Referenten einen praxisnahen und leicht verständlichen Leitfaden zur Analyse und Bestimmung von Verrechnungspreisen. Hierfür werden Fallstudien eingesetzt, die typische Problemstellungen im Mittelstand aufgreifen und auch aktuelle Themen berücksichtigen. Durch die Vorstellung zahlreicher betriebswirtschaftlicher Konzepte zur Umsetzung der rechtlichen Vorgaben erhalten Sie konkrete Hilfestellungen für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppen

Mitarbeiter der Bereiche Steuern, Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, Fachanwälte für Steuerrecht, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater sowie deren qualifizierte Mitarbeiter

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
18.06.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
15.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5536511

Anbieter-Seminar-Nr.: 0611

Termine

  • 18.06.2021

    Düsseldorf, DE

  • 15.11.2021

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
18.06.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
15.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›