Verrechnungspreise aus der Sicht der Betriebsprüfung - Seminar / Kurs von Verlag Dashöfer GmbH

Inhalte

  1. Typische Betriebsprüfungsfälle
  2. Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung – Verrechnungspreiskonflikte vermeiden
    • Typische Stolpersteine
    • Auskunfts- und Mitwirkungspflichten gegenüber der Finanzverwaltung
    • § 90 Abs. 3 AO und GAufzV
    • Rechtsfolgen unzureichender Verrechnungspreisdokumentationen
    • Abstimmung von Verrechnungspreisen und Beilegung von Streitfällen
    • Grenzbereiche des Fremdvergleichs
    • Advanced Pricing Agreements
  3. Multilaterale Kontrollen in der EU
  4. Verständigungs- und Schiedsverfahren versus gerichtlicher Auseinandersetzung
  5. Erfahrungsberichte aus derPraxis eines Betriebsprüfers
  6. Aspekte möglicher Haftungen der Geschäftsführer bzw. Gesellschafter bei "mangelhaften" Verrechnungspreisen
  7. Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen

Lernziele

In den letzten Jahren wurden die gesetzlichen Vorschriften zur Dokumentation der Verrechnungspreise erheblich verschärft. Angemessene Verrechnungspreise müssen zwischenzeitlich entsprechend den Vorgaben des Gesetzgebers und der Finanzverwaltung innerhalb gesetzlicher Fristen dokumentiert werden. Verstöße gegen diese Nachweispflichten werden mit erheblichen Strafzuschlägen und einer Schätzung der Verrechnungspreise zu Lasten des Steuerpflichtigen geahndet.

Die wirtschaftliche Bedeutung der Steuerminimierung wird deutlich, wenn man bedenkt, dass nach Schätzungen der OECD mehr als 60 % des Welthandels über konzerninterne Transaktionen abgewickelt werden. Das hat die Verrechnungspreisgestaltung (Angemessenheit der Verrechnungspreise) bei international ausgerichteter Unternehmen zunehmend in den Fokus der Betriebsprüfungen gerückt.

In diesem Seminar zeigt Ihnen unser Referent Volker Hartmann, der als Betriebsprüfer der Hamburgischen Finanzverwaltung tätig ist und so über langjährige Prüfungserfahrungen bei Unternehmen verfügt, aktuelle und brisante Prüfungsschwerpunkte. Sie erhalten praxisorientierte Ratschläge zum reibungslosen Ablauf der Prüfung und erfahren, was Sie im Fall von Beanstandungen tun müssen und wie Sie Ihren Steuerberater am besten einbinden.

Zielgruppen

Wir wenden uns in unserem Seminar an Leiter des Rechnungswesens, verantwortliche Controller und an Führungskräfte aus der Steuerabteilung.

SG-Seminar-Nr.: 1680617

Anbieter-Seminar-Nr.: S-S1-VER3

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service