Verrechnungspreise Spezial: Wertschöpfungskette in der Praxis - Seminar / Kurs von NWB Verlag GmbH & Co. KG

Inhalte

Nach BEPS kommt der Analyse der Wertschöpfungskette zur korrekten Bestimmung und Dokumentation der Verrechnungspreise eine fundamentale Bedeutung zu, da sich die Finanzverwaltungen von den neuen Anforderungen mehr Transparenz und eine stärkeren Fokus auf die wertschöpfenden Personalfunktionen bei  der Gewinnverteilung in Unternehmensgruppen versprechen. Die Identifikation der relevanten Funktionen, die Zuordnung von Risiken und Wirtschaftsgütern sowie deren Ableitung und Bedeutung für die Verrechnungspreisbestimmung sind komplex und anfällig für Beanstandungen durch die Finanzverwaltungen.

Das Seminar macht Sie praxisnah mit allen wesentlichen Aspekten der Verrechnungspreisanalyse die Wertschöpfungskette betreffend vertraut. Sie gewinnen Sicherheit bei der Durchführung und Auswertung der Analyse und versetzen sich in die Lage, ein nachhaltiges Verrechnungspreissystem zu entwickeln.

 

Nutzen:

  • Sie erhalten einen praktischen Leitfaden zur (Neu-)Ausrichtung der Wertschöpfungskette
  • Sie lernen dabei quantitative und qualitative Aspekte kennen
  • Sie entwickeln ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Verrechnungspreissystem

 

Inhalte:

Anforderungen nach BEPS: Auswirkungen und Umsetzung Wertschöpfungsbasierte Verrechnungspreisgestaltung

  • Welche Änderungen bewirkt BEPS gegenüber der bisherigen Rechtslage?
  • Was sind wertschöpfende Personalfunktionen?
  • Vorstellung der neuen OECD-Konzepte „DEMPE“ und „Control over Risk“
  • Wie können die neuen Konzepte praktisch umgesetzt werden?

Dokumentation

  • Neue Anforderungen nach BEPS Action Item 13
  • Neue Anforderungen nach deutschem Steuerrecht
  • Umsetzung in der Praxis

Wertschöpfungsbeitragsanalyse als Mittel der Quantifizierung

  • Scoring-Modell zur Quantifizierung von Wertschöpfungsbeiträgen
  • Wie funktioniert ein Scoring-Modell?
  • Verhältnis von Wertschöpfungsbeitragsanalyse und Funktions- und Risikoanalyse
  • Welche Schlussfolgerungen für die Verrechnungspreisgestaltung können abgeleitet werden?
  • Wie kann das Scoring-Modell individuell angelegt werden?
  • Illustration anhand eines Praxisbeispiels

Ausrichtung der Wertschöpfungsbeiträge am Geschäftsmodell

  • Gesamtheitliche Strukturierung unter Berücksichtigung sowohl steuerlicher als auch operativer Gesichtspunkte
  • Praktischer Leitfaden zur (Neu-)Ausrichtung der Wertschöpfungsbeiträge am Geschäftsmodell
  • Typische Praxisfälle: Shared Service Center, Einkaufsgesellschaft, Supply Chain-Gesellschaft, BEPS-konforme Gestaltungsvarianten im Vertrieb, E-Commerce

Zielgruppen

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Düsseldorf, DE
11.07.2018 6 h Jetzt buchen ›
Sulzbach (Taunus), DE
22.11.2018 6 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1732947

Termine

  • 11.07.2018

    Düsseldorf, DE

  • 22.11.2018

    Sulzbach (Taunus), DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Düsseldorf, DE
11.07.2018 6 h Jetzt buchen ›
Sulzbach (Taunus), DE
22.11.2018 6 h Jetzt buchen ›