Verrechnungspreise 2016 - Seminar / Kurs von Verlag Dashöfer GmbH

Inhalte

  1. Verrechnungspreise - Grundlagen
    • Rechtliche Grundlagenim In- und Ausland
    • BMF-Schreiben, Verwaltungsanweisungen, Rechtsprechung, OECD
  2. Die Bestimmung von Verrechnungspreisen
    • Methodenwahl
    • Vergleichsfaktoren und OECD Guidelines
    • Struktur und Arten von Geschäftsbeziehungen
    • Grundlagen der Funktions- und Risikoverteilung
    • Unternehmenscharakterisierung
  3. Dokumentation von Verrechnungspreisen
    • Angemessene Dokumentationen für den Mittelstand
    • Anforderungen (formale Vorschriften und Pflichten)
      • Überblick
      • Art und Inhalt der Dokumentation
      • Qualität und Anspruch
      • Inhalte
      • Funktionen und Risiken
  4. Besonderheiten
    • Grundlagen der Funktionsverlagerung
    • Fallbeispiel
    • Immaterielle Wirtschaftsgüter
  5. Verrechnungspreise und BEPS
    • BEPS-Base Erosion Profit Shifting / Was ist BEPS?
    • Zielrichtung
    • Anforderungen an eine Verrechnungspreis-Dokumentation
    • Country-by-Country-Reporting
  6. Besonderheiten, Entwicklung, Ausblick
    • Dokumentation 2016/2017
    • OECD Transfer-Pricing
    • Cash Pooling - Aufgriffsrisiken in steuerlichen Außenprüfungen

Lernziele

Zum Thema:

Verrechnungspreise (VP) sind für jede international aufgestellte Firmengruppe, insbesondere auch aus Managementsicht, ein sehr bedeutsames Thema. Konzerninterne Lieferungs- und Leistungsverrechnungen erreichen erhebliche Größenordnungen und dienen dem Ziel, den Konzerndeckungsbeitrag zu maximieren, um im Wettbewerb zu bestehen. Steuerlich unangemessene VP können zu Strafen und zu empfindlichen Steuer - und Zinsnachzahlungen führen.

Die internen Strukturen international tätiger Firmengruppen sind so aufzubauen und weiterzuentwickeln, dass es nicht zu einer Doppelbesteuerung innerhalb der Unternehmensgruppe kommt.

Die Planung und die praktische Umsetzung von Verrechnungspreisen ist im Unternehmen eine wichtig Aufgabe, die eine enge und konstruktive Zusammenarbeit der Führung des externen Rechnungswesens (Group Accounting) mit dem Controlling und der Steuerabteilung erfordert.

Zum Seminarziel:

Die ganzheitliche Betrachtung der VP- Problematik steht im Vordergrund unseres Seminars. Sie lernen, strategisch und organisatorisch vorzugehen und praktische Probleme der Implementierung, Dokumentation und Verteidigung von Verrechnungspreisen zu lösen.Das Ziel ist es, dem VP Manager ein besseres Verständnis in allen praktischen Belangen der VP-Problematik zu vermitteln.

Zielgruppen

Wir wenden uns in unserem Seminar an Leiter des Rechnungswesens, verantwortliche Controller und an Führungskräfte aus der Steuerabteilung.

SG-Seminar-Nr.: 1680618

Anbieter-Seminar-Nr.: S-S1-VER1

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service