Vergabe von Planungs- und Bauleistungen (VOB/A und VgV) - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

VOB/A, VgV, UVgO, SektVO und GWB

Inhalte

Kaum eine Rechtsmaterie unterliegt einem derartig starken und ständigen Wandel wie das Vergaberecht. Öffentliche Auftraggeber, die erfolgreich ein Vergabeverfahren durchführen wollen, aber auch jede/-r Bieter/-in, die/der aus einem Vergabeverfahren als Sieger/-in hervorgehen will, müssen sich ständig auf demLaufenden halten.

Dieses Basisseminar vermittelt die aktuellen Grundlagen bei der Vergabe von Bau- und Planungsleistungen nebst dem Anwendungsbereich der Sektorenverordnung. Im offenen Austausch mit den Seminarteilnehmern/-innen wird der Lehrstoff leicht und eingängig vermittelt und viele Praxistipps gegeben. Die Teilnehmer/-innen können jederzeit Fragen stellen und Fallkonstellationen aus Ihrer Praxis in die Diskussion stellen.

Lernziele

IHR PROGRAMM   1. Tag
  • Teil 1: System der Vergaberechtsvorschriften
    • Nationales und europaweites Vergaberecht in aktueller Form: VOB/A, VgV, UVgO, GWB und Anwendungsbereich Sektorenverordnung
    • Vergaberechtsreformen 2016-2019
    • Welche Vergabevorschriften sind wann anzuwenden?
    • Wer ist öffentlicher Auftraggeber im Sinne der Vergabevorschriften?
    • Wann liegt ein ausschreibungspflichtiger öffentlicher Auftrag vor?
    • Überblick über die Verfahrensarten
    • Verfahrensgrundsätze
 
  • Teil 2: Ablauf des Vergabeverfahrens von der Vorbereitung bis zum Zuschlag
 
  • Teil 3: Vergabe von Planungsleistungen (ehemalige VOF-Verfahren, jetzt insbesondere §§ 73 ff VgV und § 50 UVgO)
    • Anwendungsbereich
    • Verfahrensablauf
    • Ablauf der Verhandlungsverfahren im Detail
    • Auftragserteilung
    • Planungswettbewerbe
  2. Tag
  • Teil 3: Vergabe von Bauleistungen (VOB/A-Verfahren)
    • Richtige Verfahrensart
    • Verfahrensabläufe
    • Fristen
    • Sonderfall freihändige Vergabe/Verhandlungsverfahren/ wettbewerblicher Dialog
    • Die richtige Bewerberauswahl (Eignung)
    • Die korrekte Leistungsbeschreibung
    • Angebotsabgabe und Wertung auf Basis der Zuschlagskriterien
    • Zulässige Angebotsaufklärung versus verbotene Nachverhandlung
    • Auftragserteilung oder Aufhebung
    • Dokumentation in der Vergabeakte
 
  • Teil 4: Rechtsschutz und Schadensersatz
    • Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer (europaweite Vergabe)
    • Primärrechtsschutz unterhalb des Schwellenwertes vor Zivilgerichten (nationale Auftragsvergabe)

Zielgruppen

Mitarbeiter/-innen aus technischen Fachdienststellen, Vergabedienststellen und Rechnungsprüfer/-innen, die mit der Vergabe und Ausführung von Bauleistungen beauftragt sind.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
07.10.2020 - 08.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5525413

Termine

  • 07.10.2020 - 08.10.2020

    Duisburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
07.10.2020 - 08.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›