Verfahrensdokumentation beim E-Invoicing - Seminar / Kurs von NWB Verlag GmbH & Co. KG

Handels- und steuerrechtliche Anforderungen sicher erfüllen

Inhalte

Rechtliche Grundlagen bei der digitalen Rechnungsübermittlung
  • E-Mail-Anhang, Download, EDI und ZUGFeRD, Folgen aus dem Steuervereinfachungsgesetz 2011, Auffassung der Finanzverwaltung,, BMF-Schreiben vom 02.07.2012, GoBD, BMF-Schreiben vom 14.11.2014
E-Invoicing und die Verfahrensdokumentation
  • Voraussetzungen in der Buchhaltung, Rechnungsprüfung, Rechnungsberichtigung, Workflow von der Bestellung bis zur Archivierung, Verfahrensdokumentation – unternehmerische Anforderungen, Verfahrensdokumentation – rechtliche Anforderungen
Papierhafte Belege - Digitalisierung
  • Ersetzendes vs. Informatives Scannen, Verfahren der Digitalisierung, Aufbewahrung des Belegs und/oder der Datei, Verfahrensdokumentation des Scanprozesses
Aufbewahrungspflichten
  • Pflicht zur elektronischen Aufbewahrung, Rechtliche Grundlagen, IT-Anforderungen (IDW RS FAIT 3 und GoBS), Outsourcing, Cloud-Lösungen und deren Anerkennung (IDW RS FAIT 5)
Auswertung digitaler Unterlagen durch die Finanzverwaltung
  • IKS und Verfahrensdokumentation, Zugriffsmöglichkeiten, Steuerrelevante Daten, Zugangsberechtigungen, Auswertungsmöglichkeiten, GDPdU-Anforderungen und Prüfungsverhalten, Checkliste und Musterverfahrensdokumentation, Bestandteile und Struktur, Verfahrensbeschreibung

Lernziele

Wie ein roter Faden zieht sich der Begriff Verfahrensdokumentation durch die rechtlichen Grundlagen zur digitalen Rechnungsübermittlung. Diese Entschlossenheit der Finanzverwaltung erfordert von den Unternehmen und deren steuerlichen Beratern eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema. Es gibt erheblichen Handlungsbedarf.In unserem Seminar zeigen wir Ihnen die aktuellen handels- und steuerrechtlichen Themenstellungen auf, die Sie für eine Verfahrensdokumentation beim E-Invoicing benötigen. Wir informieren Sie über die typischen Schwierigkeiten zur GoBD-Konformität hinsichtlich Vollständigkeit, Ordnung und Unveränderbarkeit sowie Sicherung vor Verlust. Mit unseren Lösungsmöglichkeiten versetzen wir Sie in die Lage, Chancen und Risiken richtig zu erkennen und die nächsten Projektschritte konkret anzugehen.Ihr Nutzen:
  • Sie vermeiden Missverständnisse und typische Anwendungsfehler , Ausführliche Dokumentation und Checklisten helfen Ihnen bei der praktischen Umsetzung
Methode:
  • Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele

Zielgruppen

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Finanzen, Rechnungswesen, Finanzbuchhaltung, Controlling, Steuern, Revision, Organisation, Steuerberater und Mitarbeiter aus deren Kanzleien

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Köln, DE
19.06.2017 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1732946

Anbieter-Seminar-Nr.: 907

Termine

  • 19.06.2017

    Köln, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Köln, DE
19.06.2017 8 h Jetzt buchen ›