Verankerungen, Vernagelungen und Pfähle im Grundbau (33493) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Gründungselemente zur Sicherung von Böschungen und Baugruben

Inhalte

Verankerungen und Pfähle werden seit vielen Jahren bei der Sicherung von Böschungen und Baugruben sowie als Gründungselemente eingesetzt. Beispiele hierfür sind Hangsicherungen, Baugruben, Auftriebssicherungen, Hafenbau, Seilabspannungen sowie die Gründungen von Brücken, Hochhäusern, Bauwerken und Verkehrswegen auf wenig tragfähigem Untergrund. Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die heute gebräuchliche Ausführung von Pfählen und Ankern. Es werden die verschiedenen Anker-, Nagel-, Pfahltypen und pfahlähnliche Elemente, Konstruktionsmerkmale, Herstellung, Prüfung, Tragverhalten sowie der Einsatz anhand von Anwendungsbeispielen behandelt. Der Stand der aktuellen Normung mit besonderer Berücksichtigung des EC 7 werden vermittelt. Das mit der neuen DIN 18 300ff kommende Homogenbereichskonzept für die Beschreibung des Baugrunds wird vorgestellt und erläutert. Schwerpunkte des Seminars: > Verankerungen > Vernagelung > Pfähle > Vertikal und Horizontalbelastung > pfahlähnliche Elemente > Wirkungsweise > Konstruktionsprinzipien > Bemessungsverfahren > Bauverfahren/Herstellung > Aspekte der Normung > Ausführungsbeispiele

SG-Seminar-Nr.: 1473713

Anbieter-Seminar-Nr.: 33493

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service