VdS-Lehrgang "Eingewiesene Person für Brandmeldeanlagen" - Seminar / Kurs von VdS Schadenverhütung GmbH

Inhalte

Durch die DIN VDE 0833-1 und DIN 14675 werden an den Betreiber von Brandmeldeanlagen (BMA) umfangreiche Anforderungen in Bezug auf den Betrieb gestellt. So muss der Betreiber eine eingewiesene Person (EG-PERS) benennen, die den ordnungsgemäßen Betrieb der BMA sicherzustellen hat und in der Lage ist, selbstständig die Bedienung der BMA vorzunehmen. Weitere Aufgaben sind die Durchführung oder Veranlassung von Schutzmaßnahmen zur Gefahrenabwehr bei Abschaltung oder Störung von Anlagenteilen sowie das Veranlassen von Störungsbeseitigungen oder von Instandhaltungsmaßnahmen. Darüber hinaus sind grundsätzlich viermal jährlich Begehungen der BMA als Maßnahme zur Sicherstellung der geforderten Funktion von einer sachkundigen Person (SACH-PERS) oder einer Elektrofachkraft BMA durchzuführen. Bei diesen Begehungen sind die BMA auf sichtbare Störungen zu überprüfen, insbesondere auf außerhalb der BMA auftretende Beeinflussungen, die nicht von der BMA selbstständig erkannt und ausgewertet werden können. Dies sind z. B. die Raumnutzung oder Gestaltung sowie die Umgebungsbedingungen. Diese Einweisung (EG-PERS) bzw. Sachkunde (SACH-PERS) ist durch entsprechende Unterrichtungen nachzuweisen. Zur Erfüllung dieser Nachweispflicht bietet VdS den eintägigen Lehrgang „EG-PERS“ bzw. den zweitätigen Lehrgang „SACH-PERS“ an, in denen die erforderlichen Kenntnisse zur Erfüllung der vorgenannten Aufgaben vermittelt werden. ---- Hinweis: Zur Ausbildung der EG-PERS ist der Besuch des ersten Tages, für die der SACH-PERS der Besuch beider Lehrgangstage vorgesehen.---- Voraussetzungen: Der Tätigkeitserfüllung liegen Qualifikationsanforderung nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) zu Grunde. Eingewiesene Personen: DQR Niveau 3 Duale Berufsausbildung (2-jährige Ausbildung) /// Sachkundige Personen: DQR Niveau 4 Duale Berufsausbildung (3 und 3 ½-jährigeAusbildungen) ---- CFPA Europe: Zusätzlich zur VdS-Teilnahmebescheinigung wird bei der Ausbildung zur „Sachkundigen Person“ ein Attest der CFPA Europe ausgestellt.---- Inhalte: 1. Lehrgangstag: Allgemeines zu technischen Regelwerken / Aufbau und Funktion von Brandmeldezentralen / Sicherungskonzept, Alarmorganisation und Überwachungsumfang / GrundlagenBrandschutzeinrichtungen / Feuerwehrbedienfeld, -anzeigetableau und FW-Schlüsseldepot / Aufgaben von Betreiber und eingewiesener Person / Praxisbeispiele für Einflüsse auf die Überwachungsaufgabe einer BMA-----2. Lehrgangstag: Funktionsweise von automatischen Brandmeldern und Sondermeldern / Grundlagen baulicher Brandschutz / Aufgaben der sachkundigen Person / Grenzen der Meldererfassung und Einflüsse der Raumnutzung / Beeinflussungen außerhalb von Anlagenteilen einer BMA / Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr

Zielgruppen

Betreiber von Brandmeldeanlagen sowie Personen, die mit der Betreuung von Brandmeldeanlagen betreut sind.

SG-Seminar-Nr.: 1474239

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service