VdS-Lehrgang "Brandrisikomanagement" - Seminar / Kurs von VdS Schadenverhütung GmbH

Inhalte

Die Risiken von Brand- und deren Folgeschäden sollen erkennbar, abschätzbar und beherrschbar gemacht werden. Dieser Analyse- und Abwägungsprozess ist für alle Unternehmen wichtig, egal ob Produzent oder Dienstleister, auch unabhängig von der Größe des Unternehmens. Dazu benötigt man auf der einen Seite ein ausreichendes Wissen über Brände und deren vielfältige Auswirkungen und auf der anderen Seite Grundkenntnisse, solche Schäden zu verhindern bzw. die Auswirkungen in Grenzen zu halten. Denn diese können sich auf Personen und Sachwerte, aber auch auf den Betriebsablauf (Betriebsunterbrechung), die Umwelt, das öffentliche Ansehen, den Bestand von Arbeitsplätzen und auf einiges andere erstrecken, wie z. B. Einstellen der Produktion oder deren Verlagerung usw. Die Lehrgangsteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Gefahren und Abwehrmaßnahmen in wirtschaftlich angemessener Weise aufeinander abzustimmen, also zu „managen“ (zu leiten, zu führen, Grundsatzentscheidungen treffen und Anweisungen geben). In einer Gruppenarbeit werden am Ende des Lehrgangs die Teilnehmer zur Anwendung und Vertiefung ihres Wissens eine Fallstudie erarbeiten. Hinweis: Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungsprogramm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe) Nach erfolgreich abgelegter Prüfung (mündlich) wird ein VdS-Zertifikat und ein CFPA-Diplom ausgehändigt. INHALT: Allgemeine Grundlagen des Brandrisiko-Managements: Management und Managementfunktionen / Das Risiko / Risikomanagement / Risikopolitik / Die Risikoanalyse / Risikobewältigung / Risikomanagement in der Praxis / Risikoanalyse / Brandgefahren, Ursachen und Schäden / Identifizierung und Bewertung der Brandgefahren / Direkte und indirekte Brandschäden / Risikobewältigung: Schadenverhütung / Vorbeugende und abwehrende Maßnahmen / Brandbekämpfung / Bewertung der Schadenverhütungsmaßnahmen / Versichern / Risikopolitik in der Praxis: Risikoanalyse in einem Großunternehmen / Risikobewältigung in einem Unternehmen / Notfallplanung/Krisenmanagement / Der Weg zum funktionierenden „Business Continuity Plan“ / Übung anhand eines Praxis-Beispielkonzepts / Fallstudie in Gruppenarbeit mit Prüfung

Zielgruppen

Sicherheits- und Brandschutzingenieure (oder vergleichbare Position/Ausbildung), die sich mit den Auswirkungen bzw. der Verhinderung von Bränden auf ihren Betriebbefassen. Versicherungsingenieure (oder vergleichbare Ausbildung/Position), die Risiken identifizieren, bewerten und dementsprechendversichern.

SG-Seminar-Nr.: 1648605

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service